Frage von Mirkanx01, 59

Kann ich der Aussage meines Dok. trauen?

Mir ist schon vor längerer Zeit aufgefallen das wenn ich meinen Ellbogen Strecke es anfängt zu knacken so als würde gerade Unterdruck entweichen ich weiß es nicht. Weh tut es mir gar nicht allgemeinen stören genauso wenig und wenn ich mal unbewusst meinen Arm strecke und gerade nicht an das knacken denke spüre ich dies auch eigentlich nicht. Ich hab das knacken schon länger auch zu der Zeit wo ich Krafttraining gemacht habe aber behindert hat es mich nicht wirklich. Zur Zeit trainiere ich nicht mehr aber möchte bald anfangen deshalb habe ich vorsichtshalber meinen Dok mal gefragt ich hab ihm die Auswirkung beschrieben so wie ich euch jetzt er hat sich das ganze angeguckt mal kurz das knacken gehört und meinte das es Luftbläschen wären die dort platzen. Er meinte es wäre genau das selbe Spiel wie bei den Fingern wenn man die zum knacken bringt. Kann ich mein Doktor vertrauen? Ich würde eine Chirurgie aufsuchen aber hier bei uns wartet man sich dumm und dämlich

Antwort
von Juergen63, 26

Im Gegensatz zu uns ist der Arzt vom Fach und kennt sich mit dem Menschlichen Körper aus. Wenn der Arzt sich das angeschaut / geprüft hat und das Knacken als Unbedenklich einstuft dann solltest du dem auch vertrauen können. Für diese Diagnose spricht auch die Tatsache das du keine Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen hast

Antwort
von Pistensau1980, 25

Eine Chirurgie? Du weißt schon, dass Chirurgen die Leute sind, die dich aufschneiden und an dir herumschnippeln, oder?

Vielleicht meinst du einen Orthopäden. Aber wenn dir nichts weh tut und dazu noch der Arzt sagt, dass das in Ordnung ist, dann wird das schon so passen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten