Frage von katsching13,

Kann es doch was am Kreuzband sein?

Folgende Situation: Vor 2 Monaten hab ich mich am Knie verletzt. Bin nach einem Sprungwurf bissle blöd aufgekommen. Hatte sofort starke Schmerzen. Bin danach in ein Krankenhaus und der meinte es wäre eine Zerrung. Nach 2 Wochen bin ich nochmal zum Orthopäden und der meinte es wäre auch nur eine Zerrung. Ich kann eigentlich wieder normal rennen/joggen aber sobald ich in die Hocke gehe oder mein Bein ganz anwickle hab ich immer noch starke bis leichte Schmerzen in der Kniekehle. Könnte es doch dafür sprechen das was am Kreuzband sein könnte? Hätte gerne eure Meinung dazu gehört! Danke

Antwort
von Juergen63,

Wenn da was am Kreuzband wäre, dann hätten die Ärzte im Krankenhaus bzw. dein Orthopäde das schon diagnostiziert. Da dies nicht der Fall ist gehe ich davon aus das die Diagnose der Ärzte zutreffend ist. Ansonsten können wir aus der Ferne und als Laie den Verletzungsgrad nicht beurteilen.

Kommentar von Langeweile ,

Das glaub ich weniger, weil 90% der Ärzte weder Schublade testen noch Plan haben, wie man das überhaupt macht....

Antwort
von Langeweile,

Ein Kreuzbandriss zeigt normalerweise eine andere Symptomatik. Da tuts im Knie weh, mit Ausstrahlung ins Schienbein......

Eine Zerrung ist das definitiv nicht, die wäre nach 2 Wochen verheilt. Geh noch zu nem dritten Arzt und bitte den mal eine MRT zu verordnen.

Antwort
von peterbobi70,

ja natürlich isst dein knie nach 2 monaten nicht zu 100% geheilt. das kann auch nocjeine weilen dauern. meiner meinung nach sid es die folgen deiner verletztung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten