Frage von florinho, 56

Kann eine zu ausgeprägte Muskulatur beim Profi-Fußball hinderlich sein?

Antwort
von User345, 55

Sicher, Masse ist schwer und kann weniger schnell beschleunigt werden.

Bis zu einem gewissen Grad sind dicke Muskeln zwar auch in puncto Schnelligkeit förderlich (vor allem bei langsamen Leuten), aber die richtige Spritzigkeit und Explosivität leidet darunter.

Abgesehen davon führt Fitnesskrafttraining zu einer Veränderung der Kraftkurven und das bedeutet, dass ein feiner Techniker u.U. seine Technik verliert. Auch hier profitieren eher diejenigen davon, die sonst unbeweglich sind.

Kommt also drauf an, welcher Typ Du bist und auf welchem Niveau Du spielst.

Wenn Du langsam bist und unbeweglich können Dir dicke Muckis helfen. Aber wenn Du ohnehin schnell bist und / oder dribbeln kannst und technisch stark bist, solltest Du nicht zuviel pumpen.

Die Profis trainieren nur phasenweise Muskelaufbau. Ansonsten wird da nur auf Maximalkraft und Schnellkraft gesetzt. Eben damit die Spieler nicht schwerer werden und die Muskelfasern trainiert werden, die für die Explosivkraft verantwortlich sind. Das sind nämlich nicht die FTa-Fasern, wie häufig argumentiert wird, sondern die FTx. Und die kriegt man nur über Schnellkrafttraining.... Das nur am Rande .-)!

Leider ist aber selbst das häufig zuviel des Guten hierzulande, denn die Deutschen setzen, in meinen Augen, viel zuviel auf Atlethik. So gut wie jede andere Nation ist quirliger und flinker. Das mag weniger effektiv sein, aber es ist der schönere Fußball, wenn die Jungs noch dribbeln und flitzen können.

Kommentar von whoami ,

"Bis zu einem gewissen Grad sind dicke Muskeln zwar auch in puncto Schnelligkeit förderlich (vor allem bei langsamen Leuten), aber die richtige Spritzigkeit und Explosivität leidet darunter." - Das ist genau andersrum! Für Schnellligkeit braucht man Muskeln - viele Muskeln. Sprinter, bei denen es auf Spritzigkeit und (kurzfristige) Schnelligkeit ankommt sind sehr muskulös! Ausdauerläufer sind schlank. Ob nun ein Fußballer zum Dauerläufer mutieren will oder eher zum Angreifer mit vielen Spaziergängen zwischendurch - das muss jeder Fußballer für sich entscheiden.

Aber im Zweikampf ist der muskulöse schneller!

"Die Profis trainieren nur phasenweise Muskelaufbau" - die Profis trainieren ständig Kraft an Gewichten! Das ist sogar bestandteil ihrer Verträge.

Kommentar von User345 ,

Er schon wieder.

Ja, Du hast Recht!

Kommentar von whoami ,

Selbstverständlich habe ich recht. Und nur um eines klar zu stellen: ich rede von muskulösen natural trainierenden Menschen. Die darf man natürlich niemals mit dem Massemonster in Bodybuilding verwechseln - das wird aber von Nichtsportlern gerne gemacht.

Kommentar von User345 ,

Du solltest wenigstens EINMAL die vorherigen Meinungen komplett lesen, bevor Du kommentierst!

Muskelmasse macht nicht schneller als wenig Muskelmasse, die auf Schnellkraft trainiert wird. Aus dem genannten Grund, dass eine Querschnittsvergrößerung zwar die FTa-Fasern, aber nicht die FTx-Fasern erreicht.

Die pumpen auch nicht den ganzen Tag und wenn Krafttraining, dann auf Maximalkraft und Schnellkraft.

Bzw. funktional, aber nicht bewusst auf Muskelaufbau. Es sei denn, da bestehen Defizite....

Was glaubste denn, warum die Jungs alle so drahtig sind?

Antwort
von Cusese1977, 56

Muskeln sind sicherlich in Ordnung, aber eben müssen sie im Rahmen sein. Wenn Du aussiehst wie der Tim Wiese, dann ist mit Bewegung eben nicht mehr viel. Ein Randy Orton, John Cena & Co sollte man eben nicht immitieren. Ein Sixpack & CO ist allerdings davon wohl ausgeschlossen

Antwort
von Eifrey, 49

Schau Dir doch einfach an, wie die Fußballprofis aussehen und frag Dich, warum die Tim Wiese nicht mehr gebrauchen können ;-)

Die Körper der Profis sind auf die Anforderungen optimiert, die der Sport an sie stellt. Wären mehr Muskeln zumindest nicht hinderlich, gäbe es wesentlich mehr Profis mit dicken Oberarmen. Für die Begründung schließe ich mich ganz Plautzo1979 an.

Antwort
von Juergen63, 42

Das kommt darauf an was du mit ausgeprägter Muskulatur meinst. Ein Schwergewichts BB wird im Fussball nicht Fuß fassen können. Dafür steht ihm die Muskelmasse in Punkto Schnelligkeit, apprupte und flinke Bewegungen etc. etwas im Weg. Ansonsten schadet etwas Muskelmasse und eine drahtige Figur keinem Fußballer.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten