Frage von MaxiPalme, 27

Kann das später zu Komplikationen führen?

Servus, ich habe beim Sportorthopäden die Diagnose bekommen, dass das Band, das die Kniescheibe richtig hält, durch eine Patellaluxation beschädigt wurde. Dadurch läuft die Kniescheibe bei einer Bewegung nicht in der vorgesehenen Furche sonder auf einer Kante, was Schmerzen und schlimme Nachfolgen verursacht. Als Behandlung wurde vorgeschlagen ein Mittel hineinzuspritzen, wodurch eine Entzündung hervorgerufen wird. Diese soll bewirken dass die Sehnen vernarben und dadurch die Kniescheibe richtig liegt. Allerdings ist das Resultat häufig nicht zufriedenstellend. Das hört sich für mich nicht so gut an. Als Option wäre eine OP die gute Erfolge erzielt. Hat wer Erfahrung mit der Behandlung, was würdet ihr empfehlen, weil ich es im moment echt nicht abwägen kann.

Danke schonmal

Lg, Maxi

Antwort
von Juergen63, 27

Ich habe jetzt keine Erfahrung in der Hinsicht würde die Behandlungsmaßnahme aber mit deinem Arzt besprechen. Ein Mittel einzuspritzen was eine Entzündung hervorruft und so dann später zur Genesung führen soll wäre mit persönlich suspekt. Vor allem wenn das Resultat aus der Erfahrung heraus als nicht zufriedenstellend eingestuft wird. Da würde ich vermutlich den viel versprecherenden Weg der OP gehen. Aber letztlich ist das etwas was du entscheiden musst. Laß dich da am besten noch mal gründlich vom Arzt beraten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten