Frage von fitnessgirl123, 73

Kaloriendefizithöhe in der Diät bei Frauen?

Möchte momentan meinen KFA senken. Das heißt Muskelmasse auf jeden fall so gut es geht erhalten und nur fett verlieren. Ich finde im Internet viele "Bodybuilding Diät Tipps" und da kommt auch schon das Problem: die sind alle auf Männer ausgelegt, die schon einen Grundumsatz von mindestens 2500 Kalorien haben. Ich habe einen GESAMTumsatz von ungefähr 1800kcal. Wenn ein Mann mit seinen 2500 im Defizit landen will, isst er einfach nur 1800 und hat so schon ein beachtliches Defizit von 700kcal. Wenn ich dieses erreichen wöllte, müsste ich 1100 kcal zu mir nehmen, wovon doch kein Mensch satt wird..Kann ich dennoch so tief gehen? Ich sehe sehr oft Athleten, die sogar über 1000kcal im Defizit sind (nur über einen kurzen Zeitraum versteht sich). Dafür müsste ich ja sogar unter die 1000... Hoffe mir kann jemand helfen, bin gerade etwas ratlos..

Antwort
von Setpoint, 50

Wieso sollte man ein so hohes Defizit anstreben?

Selbst BB die eine Defiphase durchlaufen :haben kein Defizit von 1000 kcal weil das für die meisten Naturals absolut keinen Snn macht, die Gefahr des Muskelmasseverlustes ist umso grösser desto höher das Defizit ist!

Ausnahme sind Atlethen die von Natur aus sehr gross und Massig sind und einen hohen Kalorienbedarf von mehreren tausen Kalorien haben, das ist aber nicht die Regel.

Unter Doping sieht die Sache des Trainings,Regenerationsvermögens, und der Ernährung auch wieder  etwas anders aus.

Wir reden von Natural!!!! und das gelten andere Maßstäbe.

So grosse Defizite macht nur Sinn wenn man einen sehr hohen KFA hat..


Grundsätzliches

Gund-Verbundübungen durchführen!!

Intensives (hohe Gewichte) beim Krafttraining!!!  6 bis 8 RM

Das Volumen des Training gegenüber  der Aufbauphase etwas um 30 % verringern.Intensität min. beibehalten!

Dne Proteinanteil erhöhen.!!! 2,5g /kg FFM

Wie hoch das Defizit sich belaufen sollte ist vom KFA abhängig!!

In der Regel reichen 20% vom tägl Kalorienbedarf. (der mit abnehmenden Gewicht sich ändert)

In deinem Fall ca 360 bis 400 kcal.täglich.

Wenn du in der Woche ca max  1 kg an Gewicht kontin. verlierst reicht das völlig aus , da kannst du sicher sein das es auch  (neben Wasser ) Fettsubstanz  ist und keine Muskelmasse!!

Mach dir keinen Druck und Stress das stört nur den Prozess durch Ausschüttung der Stresshormone und lässt dich stagnieren. Hab Geduld.


Wie du das Defizit herbeiführst ist individ. es gibt versch. Strategien.

zB siehe auch hier---> https://www.sportlerfrage.net/frage/kann-mir-wer-erklaeren-wie-es-laeuft-massefa...


Gruss S.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten