Frage von Nico123123, 55

Judotraining trotz Schulterprellung?

Ich bin 16 Jahre alt und betreibe seit ca7 Jahren Judo wettkampfmäßig , trainiere 3 mal die woche. seit zwei Wochen merke ich auf beiden Seiten beim angewinkelten heben des armes mal mehr und mal weniger Schmerz. ich war beim arzt, welcher mir sagte es sei eine Schulterprellung, vermutlich entstanden durch das ständige fallen auf die Arme. er meinte, ich solle 2 Wochen pausieren, sagte aber auch wenn ich weitertrainiere kann eigentlich nichts passieren. Jedes Mal wenn ich dann trainieren war, wurde es mit den Armen wieder etwas stärker. Ich würde gerne weiter trainieren, die Schmerzen sind nur leicht und durchaus auszuhalten und ich merk diese beim Training selbst so gut wie gar nicht. Nur sie nerven schon. wisst ihr ob Sie wenn ich trotzdem trainiere auch so so weggehen, nur halt langsamer als wenn ich 2 Wochen lang schone?

Antwort
von Jawoll, 35

Rede mit deinem Trainer und erklär ihm die Situation. Wenn es ein guter Trainer ist, sollte er wissen welche Übungen er dich machen lässt und wo du besser aussetzen bzw. alternativ etwas anderes machen solltest.

Vielleicht solltest du gerade beim Randori und bei Übungen wie Handstand/-überschlag etc. erst einmal vorsichtig sein.

Antwort
von Juergen63, 55

Nun, die Aussage des Arztes halte ich jetzt für etwas Fragwürdig. Man kann mit einer Prellung zwar durchaus Sport ausüben, aber mit einer Prellung in der Schulter weiter Judo zu betreiben halte ich in Punkto Heilungsprozess etwas kontraproduktiv. Immerhin fällst du bei jedem Training wieder auf die verletzte / geprellte Schulter. Das kannst du gar nicht vermeiden. Ich würde die Verletzung erstmal auskurieren. Auch wenn das 2 Wochen Pause bedeutet. Die Zeit zur Heilung sollte und muß man sich einfach nehmen.

Kommentar von Nico123123 ,

byl

Kommentar von Nico123123 ,

Die Frage war eigentlich ob das mit der Zeit auch trotz Training heilen wird ( dann halt langsamer) Danke :)

Antwort
von EiweissKuchen, 50

Hey.

Also die Prellung würde wesentlich schneller weggehen, wenn du dich schonst bzw. keinen Sport machst. Versuch vllt noch eine Woche oder max. 2 auszusetzten. Das dürfte reichen.

Kommentar von Nico123123 ,

Aber du meinst sie würde auch so weggehen nur halt langsamer?

Antwort
von SportSchnegge, 45

Hey.

Denke nicht. Vermutlich wird es dann eher schlimmer. Ich würde dir raten lieber zu pausieren!

Antwort
von friggie, 37

Der Arzt hat dir eine Standardantwort gegeben. Einen solchen Rat kann man eigentlich immer geben. Ich würde eine Reha machen und dann schauen, ob sich etwas gebessert hat.

Kommentar von Nico123123 ,

Die Frage war eigentlich ob das mit der Zeit auch trotz Training heilen wird ( dann halt langsamer) Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten