Frage von Zuiop12345, 47

Joggen als Anfänger wie?

Hallo :) Ich möchte meine Kondition unbedingt verbessern und möchte dafür joggen gehen. Ich war damals schon eine Zeit lang joggen, jedoch ist mir danach immer so übel und schwindelig geworden, dass ich das Jogge. Nach kurzer Zeit wieder eingestellt habe. Immer wieder merke ich wie schlecht meine Kondition ist und will deswegen dringend was ändern. Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps für einen blutigen Anfänger?

Liebe Grüße und Danke schon mal im vorraus

Antwort
von Setpoint, 31

Geh und Laufeinheiten während einer Trainingseinheit abwechseln. dh am Anfang je nach Kondition 1 min joggen, 2 min gehen, 1 min Joggen , 2 min gehen  später 2 min am Stück Pause und 1 min gehen usw ,mit der Zeit die Laufzeit immer bissschen erhöhen bis du eines Tages durchgehend laufen kannst.

Die Dauer der Te sollte sich zunächst auf 15 bis 20 min beschränken , der Unfang kann mit der Zeit auf 30 bis 45 min.erhöht werden.

Das Lauftempo sollte zunächst langsam sein, du solltest in der Lage sein dich zu unterhalten während dem Lauf.

Anpassungen im Organsismus brauchen ihre Zeit dh Muskelstoffwechsel, Enzyme,Blut,Herzkreislauf-Lunge-Band-Sehnen,Skelett-System/Apparat, stellen sich langsam auf die Belastung um dementsprechend sich nicht überfordern, man kann da nichts erzwingen.

Individuelle angepasse Schuhe ist ein Muss ,dh Laufanalyse durchführen!! ansonsten drohen auf lange Sicht Probleme im Knie,Hüft Wirbelsäülenbereich bzw Skelettsystem incl. Bänder und Sehnen.

Lauf ABC durchführen dh die Lauftechnik beachten!

Ein  Vorabcheck beim Arzt wäre sinnvoll.

30 min vor dem Lauf eine Banane wäre sinnvoll weil jeder Anfänger zunächst aus dem Glucosestoffwechsel zzgl Proteinstoffwechsel seine Energie während dem Lauf bezieht,, mit zunehmenden Trainingszeit (mehrere Wochen bis Monate)  wird der Fettstoffwechsel optimiert dh die Energie wird zunehmender Zeit aus den Fettsäuren gewonnen.

Gruss S.


Antwort
von berghasen, Business, 11

Hallo!

Wir würden dir wie Setpoint auch die Intervallmethode empfehlen.
Dabei wechselst du immer zwischen Belastung und Erholung ab. 

Am besten schnappst du dir eine Uhr und läufst locker zwei Minuten, danach wechselst du zu zwei Minuten flottem Gehen. Für den Anfang reicht es, wenn du den Zyklus 4-5 Mal durchmachst.

Nach und nach kannst du die Belastungsphase (Laufen) verlängern und die Erholung verkürzen - bis du eine längere Strecke am Stück durchlaufen kannst.

Viel Spaß beim Trainieren!

Antwort
von Charlotte228, 9

Ich weiß nicht ob du im Fittnesstudio angemeldet bist, aber was mir geholfen hat meine Ausdauer zu verbessern war die Abwechslung verschiedener Ausdauergeräte.

Auch heute noch wechsle ich zwischen Laufband, Crosstrainer und Fahrrad hin und her. Wenn ich dabei auf dem Gerät noch fernsehen kann, dann halte ich noch länger durch.

Ich habe mit 20 Minuten angefangen und steigere mich immer weiter was Geschwindigkeit und Dauer angeht. Das funktioniert für mich ganz gut.

Viel Erfolg beim trainieren!

Antwort
von EVIta, 6

Hallo Zuiop, 

jogge selbst, deswegen beantworte ich dir diese Frage sehr gerne. Also am Anfang bin ich nur flache Strecken gelaufen und das circa. 3-4 mal pro Woche. Danach wo es mir wirklich zu einfach war nur flache Strecken zu laufen haben ich es mit der Kombination flach und hügelig versucht. Würde ich dir auch empfehlen. Und joggen musst du mindestens 30 Minuten lang. 

Hoffe ich konnte dir helfen. 

Antwort
von juleme, 6

Ich würde an deiner Stelle wieder langsam anfangen und darauf achten, dass du nicht zu schnell läufst, denn dann kann es sein, dass dir schlecht wird. Gehe einfach mit einer Uhr oder einer App raus und beobachte genau deine Zeit pro Kilometer.

Du solltest noch ganz gleichmäßig atmen können, denn dann bist du nicht überanstrengt. Fühlst du dich wohl mit dem Tempo und du denkst es könnte noch mehr gehen, dann laufe etwas schneller aber versuche dir ein Tempo zu suchen, bei dem du 30 Minuten durchhalten kannst. Ich kenn zwar deine Fitness nicht, aber ich würde sagen, dass du mit ca. 7:50 Minuten pro km anfangen könntest und dich natürlich nach oben steigern kannst.

Antwort
von Alexandrovna, 3

Hier sind Tipps für Laufanfänger nachzulesen.

http://pulsuhr-ohne-brustgurt.net/wie-fange-ich-mit-dem-laufen-an/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten