Frage von Richtel, 199

Übelkeit vom Sport?

Hallo, habe zur Zeit immer wieder mit Übelkeit zu kämpfen. Habe den Eindruck meistens ein Tag nach dem Krafttraining. Meistens zieht es mir auch ziemlich im Rücken an dem Tag( Habe öfter Verspannung im Rücken) . Kann das vom Training kommen? Bin nächste Woche eh beim Arzt bestellt zur Schilddrüsen Kontrolle da werd ich es mal ansprechen. Oder ist das alles ne Kopfsache wo ich mich rein steigere? Hat jemand Erfahrung damit ob es vom Sport kommen kann? Nach dem Sport gehts mir immer Super. Vielen Dank im Vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerGrosseHulk, 141

Das Übelkeitsgefühl kann gut von Verspannungen oder eine zu große Muskelüberreizung herrühren. Habe selbst Verspannungen im Nacken-und Rückenbereich. Bei mir äußert es sich aber eher mit Kopfweh oder Schwindel. Lass es auf jeden Fall vom Arzt abchecken und vielleicht gönnst du deinem Körper eine kleine Trainingspause ;)

Kommentar von Richtel ,

Danke für deine Antwort. Werde meinen Körper mal Pause gönnen, obwohl ich 2 bis 3 mal Studio die Woche nicht zu viel viel finde. Ist nur halt nervig wenn man so nen Übelkeitsgefühl hat. Aber bin ja froh das ich trotzdem Essen kann und auch nie kot... muss. Mein Hausarzt wird mir wieder nur sagen das geht von allein wieder weg mit bissel Diat. Aber ich denke das kommt vom rücken her dieses Übelkeitsgefühl. (Heute mehr Klossgefühl statt Übelkeit)

Antwort
von Juergen63, 117

Wenn ich dich richtig verstehe dann tritt die Übelkeit zeitversetzt, einen Tag nach einem jeweiligen Training auf. Mit der sportlichen Belastung sollte dies jetzt nicht direkt zusammen hängen. Dann hättest du die Symptome während oder unmittelbar nach dem Training. In wie weit hier Verspannungen  etc. auf das Nervensystem einwirken die die Symptome hervorrufen kann nur der Arzt beurteilen. Die Frage ist ob du nach dem Training irgendwelche Supplemente ( Magnesium, Creatin etc. ) einnimmst die vielleicht eine Unverträglichkeit hervorrufen Bespreche dies mit deinem Arzt. Er als Fachmann hat entsprechende Untersuchungsmöglichkeiten.

Kommentar von Richtel ,

Danke für deine Antwort. Also Supplemente nehme ich eigentlich so gut wie nie. Höchstens mal Magnesium aus dem Disconter gegen Verspannung halt. Aber eher selten. Ist manchmal auch mehr so nen Klossgefühl im Hals statt Übelkeit. Mal sehen was der Doc nächste Woche dazu sagt. Aber bestimmt nur das geht von allein weg. 

Antwort
von Drakon, 89

Kann es sein, dass es vielleicht eher ein Problem mit der Ernährung ist? Meiner Erfahrung nach kriegt man von Verspannungen eher Kopfweh, aber wer weiß, jeder Mensch ist anders.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community