Frage von HenryJokes, 124

Jeden Tag Liegestütze machen, wenn ich Kraftraining mache?

Hey Leute ich mache 3 mal in der Woche Krafttraining Montag: Brust/Bizeps Mittwoch: Rücken/Trizeps/ Bauch Freitag: Beine/Schulter

Ich wollte anfangen jeden Tag Liegestützen machen (100 stück im tag verteilt), da ich gehört habe das es schon in einigen monate große auswirkung im körper ausmacht! Jedoch hatte ich meine bedenken, da der körper in der regel eine regenerationsphase benötigt, vorallem weil ich auch krafttraining mache! Also wie soll ich es genau aufteilen und wie viele soll ich machen?

Antwort
von Setpoint, 103

Wo hast du denn diesen Blödsinn  gehört?

Wenn du dir deine Schulter auf Dauer kaputt machen willst und kein Muskelwaschtum auslösen möchtest, dann mach nur.

Wenn Liegestütze ,dann an dem Tag wo du Brusttraining hast !!

Mit Liegestütze wird keine Progression ab einem gewissen Punkt mehr ausgelöst und von daher ziemlich Sinnfrei.

Wieviele du machen sollst?  Bsp : wenn es nur die 1 Übung für die Brust wäre dann  macht du soviele (bei korrekter Technik) bist du ermüdet bist aber  so das eine (Muskel)-Spannungszeit (TUT) von 90 sec. in der Summe daraus resultiert.Ob am Stück bis zum Max  oder mit Pausen dazwischen  bei fester Wdh-Zahl,  ist  sekündär solange die Technik nicht darunter leidet.

Wenn du mehrere Übungen (mehr als 2 bis max 3 Übngen bei Fortgeschritten  sollten es eh nicht sein)  für die Brust ausführst dann bietet sich Ls zum Schluss an.

Muskulatur muss sich regenerieren damit Anpassungen vollzogen werden können zzgl der passive Bewegungsapparat wie Sehnen,Gelenkstrukturen u.Bänder usw brauchen Erholung.

Gruss S.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community