Frage von NutzerOhneName,

Ist Thunfisch täglich gesund ... ? Wenn ja, warum ... ?

Antwort von pooky,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Grundsätzlich ist Fisch erst einmal gesund, schon wegen der enthaltenen mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren.

Außerdem ist viel Eiweiß mit einer hohen biologischen Wertigkeit vorhanden: Aus 100 Gramm Eiweiß von Thunfisch kann der Körper mehr als 90 Gramm körpereigenes Eiweiß herstellen, die biologische Wertigkeit liegt demnach bei über 90.

Auch Eisen ist in ausreichendem Maße vorhanden, 100 Gramm Thunfisch liefen ein Milligramm Eisen, der empfohlene Tagesbedarf liegt bei 15 Milligramm.

Allerdings gibt es auch die Kehrseite, denn Thunfisch steht im Ruf, auch Schwermetalle zu enthalten. Somit wäre der Verzehr größerer Mengen über eine längere nicht zu empfehlen.

Des Weiteren sind die Fangmethoden oft sehr zweifelhaft, weil beim Thunfischfang auch viel Beifang in die Netze gerät, darunter nicht nur zahlreiche andere Fische, sondern auch Säugetiere wie Delfine.

Außerdem sollte man das Thema "Überfischung" nicht unterschätzen, denn der Thunfisch steht nach übereinstimmenden Einschätzungen vor seinem Ende. Dauert das übermäßige Fischen an, so wird es in naheliegender Zeit viele Fischsorten, auch den Thunfisch nicht mehr geben.

Daher sollte auch ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Ressource "Meeresfisch" herrschen.

Kommentar von pooky,

ERGÄNZUNG: Im Mittelteil fehlt das Wort "Zeit", es heißt also: "Somit wäre der Verzehr größerer Mengen über eine längere Zeit nicht zu empfehlen."

Kommentar von Lampi,

Thunfisch wird schon lang kaum mehr wild gefangen, sondern stammt aus Zuchtanlagen. Wilder Thunfisch ist bereits heute so gut wie unbezahlbar.

Kommentar von pronation,

@Lampi: Das stimmt so nicht. Die Zucht befindet sich derzeit noch einer einer Art "experimentellen Status": http://de.wikipedia.org/wiki/Thunfische#Zucht

Antwort von Roosters,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Fisch ist immer eine gesunde Nahrung. Dazu gibt es hier schon tolle Fragen. Fisch ist jede Woche wichtig für den Körper. Omega3-Fettsäuren sind essentiell, dazu ist auch Jod wichtig für den Organismus. Also fleißig Fisch konsumieren, aber auch sonst ausgewogen ernähren!

Antwort von Juergen63,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Thunfisch ist auf Grund seiner Omegafettsäuren und dem Eiweißgehalt zwar gut geeignet aber wie Pooky schon schreibt steht er in Verdacht mit Schwermetall ( in dem Fall vermehrt mit Blei ) belastet zu sein. Blei im menschlichen Organismus aufgenommen lagert sich auf Dauer im Gehirn ab, was zu schweren Nebenwirkungen führt. Von daher würde ich Thunfisch mit Vorsicht geniessen. Es gibt neben dem Thunfisch noch andere gute Fisch-Eiweißquellen wie Rotbarsch zb. Darüber hinaus bieten sich Putenfleisch, Magerquark oder auch Harzerkäse als weiter hochwertige Eiweißquellen an. Sojaprodukte bieten gutes pflanzliche Eiweiß.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community