Frage von estrella06, 47

Ist natürlicher Zucker auch ungesund?

Hallo liebe Community,

ist eigentlich der Zucker, der natürlich vorkommt, wie z. B. der Fruchtzucker im Obst usw. auch ungesund und schlecht für den Körper? Also bewirkt er in höheren Mengen genau das gleiche wie künstlicher Zucker? Ich sehe immer beispielsweise Müsli ohne Zuckerzusatz, das aber dennoch rund 15 gramm Zucker hat, der dann wahrscheinlich von den Zutaten kommt. Ist da also ein Unterschied und ist dieser Zucker vielleicht gar nicht so ungesund?

Und eine weitere Frage: stimmt es, dass Zucker das Muskelwachstum hemmt?

Liebe Grüße!

Antwort
von Yogaverrueckt, 14

Dem Körper ist die Art des Zuckers generell egal und theoretisch bräuchte unser Körper keinen Zucker - kann er ja aus Kohlehydraten selber herstellen.

Dennoch gibt es einen Unterschied zu Obst im Vergleich zu Industriezucker: In Obst sind eben auch Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe enthalten. Das ist alles gut für den Körper und deswegen in Maßen auf jeden Fall sinnvoll. Aber tendenziell sollte man auch hier auf die Tagesbilanz achten, dass man nicht zu viel Zucker einnimmt - aber wenn, dann definitiv besser in Form von Obst, als in Form von Getränken oder Süßkram.

Antwort
von Kris01, 29

Zucker wird vom Körper benötigt, gerade bei Sportlern. Deshalb ist Zucker sicher nicht "ungesund".

Der einzige Unterschied zu Fruchtzucker ist dass er vom Körper besser aufgenommen werden kann.

Antwort
von whoami, 32

Ja, der Zucker aus Obst ist in größeren Mengen ebenfalls ungesund. Denn dem Körper ist es herzlich egal, ob der Zucker aus Obst, Brot, Nudeln oder raffiniertem Zucker stammt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community