Frage von lisa22, 28

Ist man mit fast 50 zu alt für Dehnübungen?

Ich bin fast 50 und habe mit Dehnübungen angefangen. Bei manchen Bewegungen knackt es im Hüft- oder Schultergelenk. Ist das Normal oder geht das Knacken weg, wenn man fleißig übt?

Antwort
von Rasiraptor, 15

Nein man ist nicht zu alt dafür. Ich würde jedoch raten die Übungen sehr ruhig anzugehen und auf keinen Fall diese zu überstürzen. Mit der Zeit wird sich der Körper an diese gewöhnen und ich denke auch, dass dann das Knacken weggehen sollte. Ansonsten mal bei einem Arzt sich untersuchen lassen.

Kommentar von lisa22 ,

Vielen Dank für den Tipp. Ja, ich werde die Übungen sehr ruhig angehen lassen und nichts mit Gewalt erzwingen. Seit einer Woche habe ich schon große Fortschritte gemacht.

Antwort
von Juergen63, 22

Für Dehnübungen ist man nie zu alt. Woher das Knacken der Gelenke kommt ist nicht ganz klar. Da gibt es in der Medizin einige Thesen. Das Gelenke knacken ist aber nichts unnormales und solange damit keine Schmerzen verbunden sind stuft die Medizin dies als harmlos ein.

Kommentar von lisa22 ,

Vielen Dank, das ist beruhigend. Ich glaube, ich bemerkte eine Verbesserung durch das Training. Bei manchen Bewegungen knackt es schon nicht mehr.

Antwort
von Daniello, 3

Ich denke mal für Dehnübungen ist man nie zu alt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community