Frage von Halloppp, 46

Ist dieses Training sinvoll um den Antritt zu verbessrrn?

Hallo Leute ich moechte meinen Antritt verbessern und moechte 3 x in der Woche so tranieren: linienspruenge 8-10 SEC BEIDSEITIG sowohl vorwärts als auch seitwärts ( jeweils 2 sätze mit 1 min pause ) danach liniensprünge abwechselnd mit einem fuß auch vorwärts und seitwärts (jeweils 2 sätze und 1 min pause) dann mach ich ein paar übungen mit der koordinationsleiter und zum schluss 3 x 20m sprints mit 1 min pause Habt ihr Verbesserungsvorschläge und sind die länge der pausen sinvoll?

Antwort
von Cheetah334, 46

Für die Verbesserung des Antritts sind ja Schnellkraft und Explosivkraft wichtig. Daher sind Liniensprünge auf jeden Fall sehr effektiv. Übungen mit Koordinationsleiter sind auch gut, wobei hier (laut meinen Erfahrungen) mehr die Schrittfrequenz trainiert wird, die erst im späteren Teil des Sprints sehr wichtig wird. Froschsprünge und Hocksprünge sind auch gut. Da es für Hocksprünge mehrere Definitionen gibt, empfehle ich die, bei der man beide Beine leicht gebeugt aneinander klemmt und über ein kniehohes Hindernis springt. Es geht natürlich auch ohne Hindernis. Hockstrecksprünge sind auch gut für einen explosiven Antritt. Tiefensprünge, Ausfallschrittwechselsprünge und Kastenaufsteigersprünge kann ich auch noch empfehlen. Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass man vor allem bei den Sprüngen nicht auf Steinboden trainieren sollte, da das ziemlich schlecht für die Gelenke ist. Letzter Tipp: Alle Sprünge mit voller Explosivität und Intensität ausführe, sonst steigert sich nicht viel bei deinem Antritt. Werden die Ausführungen langsamer, dann breche lieber ab. Die Pausen sind ganz ok.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten