Frage von salihoo55, 77

Ist diese Schwimmzeit schwer?

Hey ich mache nächstes Jahr Sportadditum und wollte mal fragen wie "schwer" diese Zeiten für Schwimmer sind. Ich bin in keinem Schwimmverein, kann aber einigermaßen schwimmen bin aber wiederum nicht grad der beste Schwimmer. Für 15 Punkte müssen wir Freistil 50m in 33 Sekunden schwimmen, Brust 50m in 40 Sekunden. Hört sich das schwer an, oder ist es machbar?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MegaFelix95, 64

Also ich sag mal so, wenn du dich ran hältst und jetzt jeden Tag für 1.5 h ins Becken gehst und richtig trainierst, dann kommst du vllt noch auf eine 35-36 in 2 wochen. Wichtig ist das du mit dem Atmen zurecht kommst, also regelmäßig atmen, für mich persönlich ist es kein Problem die Luft für die 23 sek anzuhalten oder einmal zu atmen auf der Strecke aber für dich wäre das glaube ich nicht so ratsam. dann muss deine Beinfrequenz sehr hoch sein um eine hohe geschwindigkeit zu erreichen und natürlich auch eine hohe armfrequenz ABER trotzdem noch richtig ziehen.

Viel Glück beim trainieren

Kommentar von salihoo55 ,

Danke dir bloß ich krieg das irgendwie nicht mit den beinen hin, hast du dafür ein tipp? Ich schlage sie auf und ab , wie eine Peitsche aber es hilft nicht -.-

Antwort
von pate4ever, 62

Für einen Hobbyschwimmer ohne regelmäßiges Training sind diese Zeiten nur sehr schwer zu erreichen (wenn Du beide Schwimmarten brauchst). Die Zeit für Kraul ist vor allem in deinem Alter etwas leichter, aber wenn Du jetzt 42 Sekunden brauchst, dann musst Du stark an der Technik arbeiten und speziell für Sprint trainieren - natürlich am besten in einem Verein mit Trainer.

Antwort
von Schwimmer222, 53

Also ich gebe dir mal Tipps beim Kraulen: -Rollwenden -venünftigen start und 3 schnelle Delfinkicks in der Unterwasserfase (nicht sofort auftauchen nach dem start) - versuchen kaum zu atmen vor allem die ersten 25 Meter so wenig wie möglich (wenn du es schaffst vielleicht nur kurz vor der Wende atmen) -kräftige kleine beinschläge und starken Unterwasserzug der Arme

Kommentar von salihoo55 ,

Hey kannst du mir bite einen Tipp für die Beinschläge geben? Ich krieg sie einfach nicht richtig hin -.- Statt peitschenartige bewegungen schauts so aus als ob ich im wasser rumtrampel

Antwort
von Almeida, 47

Hey, jemand im Schwimmverein lacht natürlich über diese Zeiten, aber für einen Hobbyschwimmer ist es schon tough. Ich würde so schnell wie möglich ins Bad und eigene Zeiten nehmen, um zu sehen, auf welchem Stand du bist und wieviel du noch trainieren musst. Wichtig wäre auch zu wissen, ob die Zeiten in einem 25 oder 50m Becken abgenommen werden- im ersten Fall würde sich noch anbieten, neben Zugtechnik an der Wende zu arbeiten. Viel Erfolg!

Kommentar von salihoo55 ,

oh man danke dir, also habe letztens gestoppt war nur bei 42 sekunden mit dem kraulen und das ist schon schwach eig :/ wie kann ich am besten noch schneller werden? Soweit ich weiß wirds im 25er Becken gemacht

Kommentar von Almeida ,

Optimal wäre es, Schwimmtraining zu nehmen. Da lernst du die richtige Technik, um schnell und effizient zu schwimmen und tust deinem Körper dazu noch etwas gutes. Google mal nach DLRG in deiner Stadt bzw. Schwimmvereine ggfls. Unisport.

Antwort
von Auaaua, 45

Probiers doch einfach aus - kannst den Bademeister stoppen lassen oder sonst wen. Und wenns nicht reicht, trainierste halt 2 x / Woche n bisschen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community