Frage von rikimaru84, 395

Ist das Fitspritzen bei leichter Bänderdehnung sinnvoll?

Hallo, ich bin vor 3 Tagen bei einem Fussballspiel umgenknickt und habe mir die Außenbänder im Sprunggelenk leicht gedehnt. Nun steht morgen ein sehr wichtiges Spiel an, dass ich ungern verpassen möchte. Ich spiele dehalb mit dem Gedanken mich für dieses Spiel "fitspritzen" zu lassen. Hat jemand Erfahrung damit und wie lange hält die Wirkung davon an?

Vielen Dank schonmal im Voraus :)

VG Julian

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Fuxey, 354

Hallo,

also einen Muskelfaserriss oder Muskelriss brauchst du nicht zu befürchten, da du ja keine Muskel- sondern eine Bänderverletzung hast.

Es kommt darauf an, wie schlimm die Verletzung ist; hast du nur noch leichte Schmerzen und bist von der Stabilität und Bewegung des Fußes nicht eingeschränkt, könntest du es mit einem normalen Schmerzmittel versuchen(hält ca. 4-6std.)

Von Spritzen halte ich allerdings gar nichts, da die betäubende Wirkung viel größer ist.

Musst du selbst entscheiden. Viel Glück!

Antwort
von wurststurm, 395

Nur mal zur Klärung der Terminologie; "fit" wird da gar nichts. Gespritzt wird nur ein lokales Betäubungsmittel, das dich den Schmerz nicht mehr spüren lässt. Die Dehnung/Zerrung besteht aber immer noch. Je nachdem wie die Belastung dann gelagert ist kann sie dann zum Muskelfaserriss führen. Dann ist die Saison vorbei. Ich würde sagen das Risiko kannst du selbst einschätzen, ob es das eine Spiel wert ist.

Kommentar von rikimaru84 ,

Zuerst einmal vielen Dank für die Antwort. Das "fitspritzen" nicht gleichzeitig bedeutet "gesund-spritzen" ist mir bewusst, nur ist dies wohl der gängigste Ausdruck für so etwas. Wie lange hält die schmerzstillende Wirkung normalerweise denn an?

VG

Kommentar von wurststurm ,

Kann ich nicht sagen, das hängt von der Dosis und deiner Verträglichkeit ab.

Antwort
von Robinek, 287

Bitte unterschätze auf keinen Fall eine Spritze welche nur den Schmerz lindert. Warst Du bei keinem Arzt? Je nach Untersuchung und Schaden kann er Dir nur das Spielen untersagen. Was hast Du wenn Du am Anfang des Spieles keine Schmerzen fühlst und dann reissen im schlimmsten Fall das eine oder andere Band? Kann aus Erfahrung sprechen. Spielte mit einem Muskelfaserriss weiter. Ergebnis: Muskelriss! Ausfall ca. 9 Monate und dann leichtes Aufbautraining! Bitte nicht übertreiben und nichts unterschätzen. Unbedingt auf einen Arzt hören und vor allem folgen

Antwort
von anonymous, 228

Hallo, ich bin vor 9 Tagen schwer umgeknickt und habe eine schwere Bänderdehnung...konnte den ersten Tag nach der Verletzung nicht richtig laufen, Auftreten ging...die Schwellung ist nicht zurückgegangen obwohl ich jeden Tag gekühlt habe und wieder früh mit der Belastung wieder gegonnen habe um den Fuß wieder in den Griff zu bekommen, weil in 6 Tagen das große Pokalfinale stattfindet, bei dem ich vor dieser Zuschauerkulisse auf keinen Fall fehlenden darf. War jetzt gestern beim Arzt und habe mir eine Spritze geben lassen...Die Schwellung wird bis zum Anpfiff deutlich zurückgehen und ein paar Stunden vor dem Spiel werde ich "fitgespritzt" d. h. ich werde keine Schmerzen spüren aber die Dehnung ist noch da, werde gut abgetaped und muss hoffen, dass alles gut geht. Habe sowas noch nie gemacht...wünscht mir Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community