Frage von Blingding, 73

Intervalltraining zur Fettverbrennung mit Krafttraining,passt das so?

weiblich 16 jahre, ich wärme mich 5 minuten am crosstrainer auf, laufe dann am laufband nochmal 2 minuten langsam ein und steigere mich auf meine durchschnittsgeschwindigkeit bzw.schon eher an der grenze zu mehr, dann fange ich an mit intervall, meistens so 30 sekunden, wenn ichs schaffe auch 40 sekunden und mache dann meistens eine minute pause, dann nochmal intervall mit paar kmh mehr, dann pause und wieder intervall mit dann nochmal erhöhten kmh. dann laufe ich langsam aus oder gehe aus.komme dann so auf eine viertelstunde, mit dem cross auf 20 minuten. danach mach ich krafttraining abduktor adductor als pyramide 3-sätze, dann sit ups so viel ich schaffe auch mit 3 sätzen ca. und dann noch bizeps training mit kleinhanteln. meine ernährung ist sehr gesund und durch viel sojaprodukte,bohnen und reis auch eiweißreich. ist das ok, zum abnehmen und muskeln aufbauen?

Antwort
von Setpoint, 72

Ausdauer immer nach einem Krafttraining,besser an getrennten Tagen!

Kraftraining suboptimal,du solltest GÜ verwenden, Latzug,Rudern,Bankdrücken,Schulterdrücken,Arme,Beinpresse,Beinleg.Waden, vorgeb.Seitheben,Adduktoren/Abduktoren nur bis zum max Gelenkwinkel,kein Überdehnen!! zzgl kein zu hohes Gewicht! ingesamt alles  jew. 2 bis  3 Sätze  pro Übung ,10 bis 15 Wdh. wg. deiner Wachstumsphase.

Sit ups bis zur Erschöpfung ist unnötig und belastet eher  (je nach Ausführung) bes. die Hüftbeuger und die LWS,besser Crunch und Hüftheben §Sätze 12 bis 15 Wdh  --> kontrollierte Ausführung ohne Schwung.


 

Kommentar von Setpoint ,

korrekte und sauber Übungsausführung , dh kontrolliert u. ohne Schwung/Abfälschen usw.

Belastungssteigerung Umfang (Volumen) vor Intensität (in deinem Alter)

Kommentar von MaBau ,

Ausdauer- und Krafttraining würde ich auch an getrennten Tagen machen!

Antwort
von Finsterling, 73

Denke auch Kraft vor dem Ausdauertraining.Ich persönlich würde es aber auch an getrennten Tagen machen!

Antwort
von whoami, 56

Training ist, was HIIT betrifft - sehr gut! Allerdings solltest du Krafttraining VOR dem Ausdauertraining absolvieren!

Soja ist mehr als nur suboptimal (Thema Östrogene), Bohnen (giftig, schaden dem Darm) und Reis (Antinährstoffe) ebenfalls.

Eiweiß bezieht man idealerweise aus tierischen Quellen, denn das kann der menschliche Organismus am besten verwerten. Anders gesagt: das Aminosäureprofil ist beim tierischen Eiweiß so wie es sein muss!! Gute Quellen sind Fisch, Geflügel, Rind, Eier, Milchprodukte wie Joghurt, Kefir, Quark, Käse.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community