Frage von melloshify,

Im Winter Muskeln aufbauen und im Frühling/Sommer abnehmen

bin weibl., 16, 162cm groß wiege 54kg habe mich vor zwei wochen im fitnessstudio angemeldet und habe mir folgenden plan überlegt um bis zum sommer eine super figur zu haben. Jetzt im Winter und wo es noch Kalt ist widme ich mich mehr dem Muskeltraining und ca.2 mal cardio und sobald es wieder etwas wärmer draußen ist würde ich gerne meinen KFA reduzieren, da ich ja dann schon etwas mehr muskeln aufgebaut habe und dann etwas mehr cardio 3-4x die woche machen kann. Ernähren tue ich mich schon gesund eiweißreich, gute fette und gute KH. Also kurz gesagt Winter-Aufbauen/Frühling-Sommer-Kfa reduzieren(abnehmen).

wäre das eine gute idee?

Antwort
von SaimenE,

0815runner hat da völlig recht. muskeln kannst du ins kurzer zeit nicht nennenswert aufbauen.das braucht schon sehr viel mehr zeit und disziplin als eine jahressaison....würde es genauso machen wie mein vorgänger es schon gesagt hat. 2mal gk training mit 3mal cardio in der woche,das ist eine super kombi,so erhläst du muskeln (baust auch evtl. welche auf) und verlierst gleichzeitig fett und durch die ausdauereinheiten hast du eine viel bessere regeneration :)

Antwort
von 0815runner,

Wieso sollte das Training von der Jahreszeit abhängen? zweimal pro Woche ein intensives Krafttraining und 3 mal Ausdauertraining pro Woche wären eine sinnvolle Kombination. Außerdem baust du bis zum Frühjahr nicht große muskelmassen auf. Das dauert länger. Und gerade intensives krafttraining ist ideal, um Fett zu reduzieren.

Antwort
von Lippe,

Hey das ist ein Gedanke, aber kein Plan. Lass dich im Fitnessstudio beraten. Die sollten wissen wie man dein Problem angeht und können das auch besser einschätzen, ob dein Wunsch nicht doch etwas "umgebaut" werden kann, auf eine sanfte und erfolgreiche Art.

Bedenke das "eine super Figur" sehr subjektiv ist und das man Gewohnheiten zwar ändern kann, aber trotzdem nach einem genetischen Bauplan gestrickt ist. Tipps zum Abnehmen zu geben ist bei deinen relaxten 54 Kg schon ein Wagnis. Wahrscheinlich gehts um Problemzonen, aber auch da bekommst du besseren Rat im Studio vor Ort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community