Frage von iPhone7, 208

Ich verzweifel noch... Nehme zu statt ab...

Hallo zusammen,

ich mache nun seit dem 01.09.2013 Sport. Vom 01.09.-15.10. "nur" auf dem Heimtrainer (5x die Woche) und seit dem 15.10. zusätzlich noch Krafttraining/Kraftausdauertraining (90 Minuten - 2x die Woche).

Aufgrund des Krafttrainings hab ich das Radfahren auf dem Heimtrainer reduziert auf 3-4x die Woche.

Habe die Ernährung umgestellt, lese viel nach auch diesbezüglich, mache eigentlich alles so, wie man es machen soll.

Ich bin 37, wiege jetzt 85 Kilo und bin 1,75m groß.

Am 01.09. habe ich zwischen 83 und 84 Kilo gewogen.

Klar habe ich an Muskeln bereits dazugewonnen. Das sieht man bzw. ich. Und ja, auch mein Fett am Bauch beispielsweise ist DEUTLICH geringer geworden. Ich SEHE also Fortschritte, ja. Aber warum zeigt die Waage nun so gar nix an???

Als Vergleich. Ich habe vor genau einem Jahr mit genau der gleichen Nahrung und nur mit dem Heimtrainer von 87 auf 77 Kilo in 3 Monaten abgenommen. Und jetzt nicht ein einziges Kilo in fast 4 Monaten... wie kommt das???

Bitte um Hilfe oder Erklärung... falls möglich.

Antwort
von geschmeido, 197

Hallo Smartphonenutzer, dass Muskelmasse mehr wiegt als Fett ist natürlich richtig. Leider kann ich meinen Sportkollegen hier nicht zustimmen, dass das die Erklärung ist, da du nach 3,5 Monaten nicht viel reine Muskelmasse aufgebaut haben kannst (2kg wäre schon sensationell). Bei dem intensiven Sportprogramm vom Level 0 (Null) liegt es wohl eher an gesteigertem Appetitt in Kombi mit dem Hochfahren deiner Stoffwechselprozesse. Damit nimmst du besser die Nahrung auf (Verwerten) und dein Körper könnte bei so zeitintensivem Training in so kurzer Zeit auf ein "Notfallprogramm" schalten; sprich: Reserven anlegen, da plötzlich die Belastung enorm hoch ist. Vor einem Jahr hast du anscheinend auch nur auf dem Heimtrainer Ausdauer trainiert ohne zusätzliches Mucki-Training. Das kann der Organismus besser verarbeiten und sich drauf einstellen. Eine Ferndiagnose ist leider nicht so leicht. Probiere einfach ein bisschen herum und sammel Erfahrung.

Kommentar von iPhone7 ,

Hmpf.... also danke auf jeden Fall für deine Erklärung. Was die anderen sagen, stimmt aber schon teilweise denke ich, da es ja auch drauf ankommt, was sich am Körper tut. Und mein Bauchfett ist deutlich geringer geworden und generell nimmt mein Körper bessere Form an. Allerdings stagniert eben die Waage...

Ja, ich "teste" gerade etwas mehr Pausen zu machen... also nicht 5x die Woche Sport sondern eben nur 3-4x...

Kommentar von iPhone7 ,

Und von den Kalorien her darf ich laut Berechnungen aus dem Netz um die 2,5k Kalorien am Tag zu mir nehmen, mit Sport (Rad) dann sogar 3,5k. Meist komme ich aber auf 2,5k, ohne zu hungern... bleibe also so gut wie immer deutlich drunter...

Antwort
von whoami, 172

"Habe die Ernährung umgestellt, lese viel nach auch diesbezüglich, mache eigentlich alles so, wie man es machen soll" - das möchte ich bitte im Detail genau wissen, denn Umstellung ist nicht gleich Umstellung!!!

Dass die Waage mehr anzeigen kann als vorher, trotz Fettabbau, ist normal, denn Muskeln sind schwerer als Fett, gerade wenn man Krafttraining macht!! Wichtiger als die Waage ist dein Spiegelbild!!!!

Kommentar von iPhone7 ,

Aber wie erklärt man mir dann, dass es letztes Jahr 10 Kilo runter ging und dieses Jahr bisher 0? Klar, ich mach Krafttraining, aber die ersten 1,5 Monate hatte ich alles so wie letztes Jahr gemacht.

Ernährung: Könnte jetzt von vielen Seiten Texte reinkopieren. ;) Esse halt viel Nudeln (Vollkorn), Kartoffeln, Linsen (Eiweiß), trinke nach dem Training selbstgemachte Eiweißshakes aus Magerquark, Banane, Wasser, esse Vollkornbrot, viel Putenaufschnitt, ab und an Käse und Salami, nix Süßes oder wirklich SEHR selten... etc.

Kommentar von iPhone7 ,

Ach ja, und ich trinke ca. 4-5 Liter Wasser am Tag.

Antwort
von kahlon, 151

die fehlt die Motivation vom heimtrainer !!

Antwort
von anonymous, 139

1) Muskelgewebe ist schwerer als Fett.

2) Wenn Du Dich Kohlehydratreich ernährst, wird vermehrt Wasser in den Muskeln eingelagert. 1 Gramm Kohlenhydrate speichert 3 Gramm Wasser.

http://de.wikipedia.org/wiki/Glykogenspeicher Wenn der Bauchumfang geringer wird und Du im Spiegel Fortschritte siehst, ist alles in Butter.

Kommentar von iPhone7 ,

Aber vor einem Jahr hab ich zwar kein Krafttraining gemacht, aber ja auch Muskeln an den Beinen bekommen durchs Rad und trotzdem 10 Kilo abgenommen. Und nun nix? Finde ich seltsam... aber danke trotzdem erstmal.

Antwort
von anonymous, 126

Achso, noch als wichtige Bemerkung wie ich finde:

Auf dem Heimtrainer trainiere ich mit Widerstand 7 von 10 und fahre meist um die 50 Minuten und schaffe mittlerweile meist 30-34 Km in dieser Zeit. Fahre auch sehr schnell und hab schon gut Ausdauer etc.

Antwort
von anonymous, 126

Den Heimtrainer jeden Tag das Krafttraining auch zu hause machen.Aber es ist ein gutes Zeichen wenn du jetzt abnimmst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community