Frage von daynsen, 179

Ich kann nach Bizeps und Rückentraining vor einer Woche Arme immer noch nicht richtig belasten (mit Training) und linker Arm ist leicht angeschwollen. Normal?

Ich hatte nach der Trainingseinheit drei Tage starken Muskelkater, das heißt ich konnte beide Arme nicht richtig strecken, den linken Arm allerdings deutlich weniger als den Rechten. Der Linke ist nun auch deutlich dicker als der rechte und fühlt sich geschwollen an. Selbst nach einer Woche scheint sich nicht viel regeneriert zu haben, da ich meine Arme immer noch nicht richtig belasten kann und, besonders der Linke, beim Trainieren wehtut (Schmerzen im Muskel, nicht im Gelenk). Ist es normal, dass Muskeln nach dem Training anschwellen, und die Regenerationszeit deutlich länger als eine Woche braucht?

Antwort
von Juergen63, 169

Muskeln haben nach einem intensiven Krafttraining eine erhöhte Durchblutung und es stellt sich der sogenannte Pumpeffekt ein, was bedeutet das der Oberarm sich nach einem intensiven Bizeps / Trizepstraining nicht nur prall anfühlt, sondern vom Umfang auch etwas dicker ist. Dieser Effekt hält aber nicht sehr lange an so das nach einer halben Stunde in etwa der Pumpeffekt nicht mehr zu spüren ist. Ein Muskelkater kann einige Tage anhalten, sollte aber innerhalb einer Woche abgeklungen sein. Zumindest die Schmerzen sollten dann weg sein. Eine Schwellung und Schmerzen die länger anhalten können hier ein Anzeichen für eine Muskelverletzung sein die du dir beim Training zugezogen hast. Das kann aber letztlich nur der Arzt feststellen. Den würde ich aufsuchen wenn die Beschwerden nicht besser sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten