Frage von TKO87,

Ich habe ständig Probleme mit den Oberschenkeln und weiß nicht was ich dagegen tun soll! Wer hilft??

Hallo,

ich habe ein großes Problem mit meiner Oberschenkelmuskulatur. Ich habe allein im letzten Jahr drei Muskelfaserrisse erlitten. Diese wurden immer fachmännisch von Sportärzten und anschließend mit Massagen und Wärmetherapien behandelt. Mein Physiotherapeut stellte bei mir dann eine ziemlich starke Schiefstellung meines Beckens fest. Er meinte dass durch diesen Schiefstand die Muskelverletzungen hervorgerufen werden. Um dem entgegen zu wirken, trainiere ich meine Rückenmuskulatur und ließ mich so einrenken, dass ich wieder gerade stand. Trotzdem sitze ich jetzt wieder hier mit einer Zerrung im Oberschenkel, die ich mir Sonntag beim letzten Spiel wohl zugezogen habe. Aber es kann doch nicht sein dass man ständig solche Probleme in beiden Oberschenkeln hat. Was kann ich tun dagegen, bzw kann es auch andere Gründe für diese ständigen Verletzungen geben? Bitte helft mir!!

Gruß Tobi

Antwort
von canon,

Ich würde auch die Oberschenkel (auf Hypotrophie, d.h. auf Masse) trainieren. Das machst du am besten mit Kniebeugen. Dabei werden noch eine Reihe anderer Muskeln trainiert, evtl. ist das auch gut für dein Becken, das kann der Physiotherapeut sagen.
Hier werden Kniebeugen (auch für Anfänger) exzellent erklärt:
http://www.eisenklinik.de/PagEd-index-topic_id-16-page_id-280.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community