Frage von ichsagsmama, 28

Ich fahre seit letztem längere Strecken mit meinem MTB jedoch tut mir nach jeder Fahrt der Rücken weh. Was kann ich nun dagegen das dies nicht mehr passiert?

Antwort
von nafetsbln, 16

Hi,


genau kann dir das hier niemand sagen. Du hast nicht mal angegeben, wo dir der Rücken weh tut. Also vorab: es kann alles sein, es kann gefährlich oder auch harmlos sein. Ich würde bei Fortbestehen zum Sportarzt gehen.

Am wahrscheinlichsten wäre mMn ein Schmerzempfinden an den Scheitelpunkten der Ausbuchtungen der Wirbelsäule, also am jeweiligen Mittel der Brust- oder Lendenwirbelsäule, da wo die stärkste sichtbare Krümmung vorliegt. Beim MTB-Fahren wirst du einige Stöße abfedern müssen und je nach Technik, Gelände und deiner körperlichen Kondition wird das eben auch auf den Rücken gehen, am stärksten belastet sind die Stellen mit den Umkehrpunkten. Mach beim Fahren deshalb keinen starken Rundrücken und lass dich nicht ins Hohlkreuz fallen. Halte den Rücken relativ gerade, aber nicht aufrecht.

Technik:

a) evtl. ein verbessertes Equipment verwenden mit mehr Stoßdämpfungseigenschaften

b) andere Fahrtechnik antrainieren, mehr über die Beine abfangen, als über den Rücken (wobei das dann proportional mehr auf die Knie geht, also schützende Beinmuskeln auftrainieren). Den Rücken weniger aufrecht halten, so dass auch die Arme mehr abfangen können (dein Bike hat ja ne Federgabel?).


Gelände: vllt. ist das Gelände zu anspruchsvoll, viele Sprünge usw...


Körperliche Kondition: deine fürs MTB-Fahren erforderliche Muskulatur ist nicht stark und/oder ausdauernd genug. Wahrsch. auch letzteres, da du von längeren Ausfahrten berichtet hast. Trainiere alle Muskeln, die dich auf dem Rad stabilisieren.


Kommentar von nafetsbln ,

was ich vergessen habe: wichtig ist natürlich, dass das MTB richtig für dich eingestellt ist. Stichworte: Sattelhöhe, Sattelabstand zum Lenker, vertikale Sattelposition (Knieknöchel senkr. über Fussballen wenn Pedal vorne), Lenkerhöhe. Am besten die üblichen Optimalwerte fürs MTB nehmen und davon ausgehend rumexperimentieren. Ich fahr Rennrad, da sind die Einstellungen sicher anders.

Antwort
von Juergen63, 7

Das liegt oftmals an einer falschen Sitzposition und einer schwachen Rückenmuskulatur. Von daher wäre die Sitzposition das Erste was kontrolliert werden sollte. Gerade die etwas leicht vorgebeugte Haltung bereitet über längere Distanzen gerne mal Schmerzen Rückenbereich. Ansonsten helfen gezielte Krafttechnische Rückenübungen die Rückenmuskulatur zu stärken.

Bei länger bzw. dauerhaft anhaltenden Beschwerden sollte der Arzt aufgesucht werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten