Frage von dakommtmike, 258

Ich bin so schnell außer Puste

Obwohl ich sportlich bin (spiele Handball zweimal pro Woche und jogge zusätzlich noch zweimal pro Woche) bin ich bei normalen Alltagssachen schnell außer Puste, besonders wenn ich eine Treppe hochgegangen bin, dabei etwas Schwereres getragen habe (so 10 kg) und mich dann bücke, um das Teil abzustellen. Das ist wirklich der worst case. Dann geht mein Herz sehr schnell und ich muss richtig verschnaufen. Für meine Arbeit (Kundendienstmonteur) ist das richtig schlimm, weil ich dann beim Kunden schon erschöpft wirke. Wenn ich aber Handball spiele und mich vorher richtig warm gelaufen habe, dann habe ich eine sehr gute Ausdauer und spiele da auch 60 Minuten ohne irgendwelche Probleme. Hat jemand einen Rat oder eine Idee?. Beim Arzt war ich schon, Mein Herz ist in Ordnung. Ich bin 50 Jahre alt, 178 groß und 85 kg schwer.

Antwort
von Juergen63, 239

Die wichtigste Option, den Arztbesuch, hast du ja schon hinter dir. Ich setze jetzt auch mal voraus, das diverse Untersuchungen wie Blutdruck, Herz-Kreislaufsystem, Lunge etc. durch geführt wurden um Erkrankungen auszuklammern. Jetzt ist es natürlich schwer aus der Ferne da etwas auszusagen. Jedoch kommt mir dein Problem bekannt vor denn auch ich habe ab und an das Gefühl das ich bei diversen alltäglichen Aktivitäten etwas schneller außer Puste bin als das zb. vor 20 Jahren noch der Fall war. Wir werden natürlich alle nicht jünger und die Tatsache das Hochleistungssportler ab dem 35. Lebensjahr in etwa schon an dem Punkt sind wo sie Leistungstechnisch mit den Topathleten nur noch schwer mithalten können zeigt das der Abbauprozess auch durch den Sport nicht aufgehalten werden kann. Von daher kann dies eine Altersbedingte Angelegenheit sein ( ich bin derselbe Jahrgang wie du und merke auch schon Unterschiede zu früher ). Aber das ist nur eine waage Vermutung aus der Ferne. Auch Streß kann hier mit einfliessen. Wichtig ist das Medizinisch das abgeklärt wird was als Ursache in Frage kommen könnte.

Antwort
von jungeuskoelle, 218

Hallo, troeste Dich, das kann durchaus normal sein , eine Treppe mit 10 Kg oder mehr fordert mehr als ein Handball Spiel. Du kannst. Aber auch im alter Deine Kraftausdauer verbessern ZB mit täglich 3 * 10 Kniebeugen mit gewichten. Langsam anfangen, steigern und wirst nach vier Wochen sehen, es geht leichter. Vorher aufwärmen mit zB 10 Minuten joggen auf der stelle

Antwort
von Bergfexi, 190

Hm, vielleicht irgendetwas mit deinem Zwerchfell? Hab schon mal gehört, dass man eine Art Zwerchfellhochstand haben kann, ist aber nichs schlimmes. Dabei ist man anscheind bei Tätigkeiten im Alltag sehr schnell aus der Puste, obwohl man regelmäßig Sport betreibt. Am Besten noch mal bei einem Arzt nachfragen.

Antwort
von Robinek, 160

Nicht nur mit 50 sollte man sich, wenn man soviel Sport treibt regelmässig untersuchen lassen.Herz/Kreislauf usw.

Antwort
von Onlinecoaching, 148

Hallo,

vermutlich liegt es daran, dass Treppensteigen und Lastentragen kraftabhängigere Leistungen sind. Wundert mich zwar, dass Du, trotz guter Ausdauer, bei sowas so aus der Puste kommst, aber das ist wohl naheliegend....

Fang mit Krafttraining an!

Wenn das nichts bringt, brauchst Du vielleicht auch mal eine Sportpause? Oder Urlaub? Leichteres Essen? Ein Frühstück? Gesundere Ernährung? Seelischen Balsam?

Kommentar von Onlinecoaching ,

Macht Dir der Job eigentlich Spass? Bist Du morgens allgemein gut drauf oder eher Depri?

Wenn Stimmung und Motivation unten sind, hat man auch weniger Kraft (und Ausdauer). Die Psyche und nervale Stimulation hat enormen Einfluß auf die körperliche Leistungsfähigkeit!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten