Frage von klued5252, 53

Ich bin 63 und total eingerostet was kann ich tun umeinfach alles wieder in gang zu bekommen?

Antwort
von MBsportskanone, 21

Hi,

also 63 ist ja nun wirklich kein Alter - da kann man einen aktiven Lebensstil durchaus wieder erlangen. Allerdings solltest du es nicht zu übereifrig angehen lassen und nicht zu hart mit dir sein. Vorallem was Kraftübungen angeht, müssen sich deine Sehnen und Knochen über ggf. mehrere Monate/Jahre an stärkere Belastung gewöhnen, wenn du lange Zeit weniger aktiv warst. Das sollte man also nicht unterschätzen!

Ich rate dir mit Yoga, schwimmen, radfahren zu beginnen. In Kombination mit einer ausgewogegen Ernährung und wenig Alkohol, bzw. keine Zigaretten! Wenn es dir dabei gutgeht kannst du mal nach einem Pilateskurs oder Rückenkurs schauen, das sind schon anstrengende Fitnesskurse bei denen man ordentlich Muskelkater bekommen kann. Deshalb bitte zum Einstieg etwas sanftes wählen, nicht das du eine Zerrung bekommst.

Viel Erfolg!

Antwort
von DeepBlue, 53

Hi,

dazu müsstest Du einfach einmal in Dich gehen und überlegen, was für ein Sporttyp Du bist, und was Dir Spaß machen würde.

Bist Du eher der Einzelkämpfer, der trainieren möchte, wann es ihm passt? Dann kämen z.B. Fitnessgeräte für zu Hause (Laufband, Crosstrainer etc.), aber auch Joggen, Walken, Schwimmen, Rad fahren in Frage.

Oder sportelst Du lieber in Gesellschaft? Dann wäre z.B. ein Sportverein oder die Volkshochschule für Dich geeignet. Es werden dort zahlreiche Kurse angeboten, bei denen man in der Gruppe Sport treibt – auch Seniorinnen/Senioren: Pilates, Yoga, Thai-Chi, (Wasser-)Gymnastik, Tanzen – da ist für jeden etwas dabei.

Gruß Blue

Antwort
von Eumelinchen, 53

Huhu, das ist gar nicht so schwer! Egal in welchem Alter, das Prinzip ist immer gleich. Viel Bewegung (ich finde an der frischen Luft, bei fast jedem Wetter ist am besten) und möglichst gesunde Ernährung. Man muss mit beidem nicht übertreiben, aber die Regelmäßigkeit bringt den Erfolg.

Meine Tipps wären:

Fang einfach an rauszugehen! Täglich und zu Fuß. Das geht so gut wie überall und man braucht keinerlei Ausrüstung, außer gute Schuhe. Walkingstöcke sind hilfreich. Anfangen würde ich ca. mit einer Stunde täglich (oder 2x eine halbe Stunde). Steigern kann man sich dann, indem man das Gehtempo steigert (also weiter geht in derselben Zeit) oder viel bergauf geht (bergab geht auf die Gelenke, daher dafür unbedingt Stöcke!). Ergänzen kann man die täglichen Spaziergänge (klingt so simpel, bringt aber sehr viel!) z.B. durch Radfahren, Schwimmen, längere Wanderungen oder Fitnessstudio. Täglich raus bringt allerdings mehr als 2x pro Fitnessstudio (also für das allgemeine Wohlbefinden - wenn man gezielt bestimmte Muskelaprtien aufbauen will, ist es wieder was anderes). 

In Sachen Ernährung: Weniger Kohlenhydrate (Zucker, Brot etc.) und mehr Gemüse und etwas Obst in den Speiseplan einbauen. Am besten täglich selbst eine frische Mahlzeit kochen und kein Fast Food oder Fertigessen aus dem Supermarkt. Die Kalorienbilanz sollte stimmen!

Bewegung und gesunde Ernährung können sehr viel Spaß machen und man fühlt sich schon nach kurzer Zeit schrittweise immer wohler! Es lohnt sich auf jeden Fall!

Viel Erfolg und vor allem viel Spaß dabei!

Antwort
von frankyyy, 30

Was machst Du gerne und was überhaupt nicht? Läufst oder joggst Du gerne oder bist Du vielleicht eher ein Mannschaftsportkandidat?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten