Frage von Vale2001, 4

Ich bin 12 jemand sagte mir wenn ich mit Gewichten trainiere gehen meine knochen kapput stimmt das?

Darf ich mit 12 mit gewichten trainieren oder ist das schlech für die Knochen Antwort bitte mit Begründung

Antwort
von TJack, 4

Krafttraining ist in der Tat auch für Kinder sehr positiv. Allerdings sind pauschale Aussagen wie: Keine Zusatzgewichte, nur mit dem eigenen Körpergewicht, keine Hanteln, Maschinen oder keine Maschinen, nicht zulässig und nicht auch zielführend. Kinder sollen kein Maximalkrafttraining machen, egal ob mit oder ohne Zusatzgewichte. Es gibt genug Kinder die nur einen einzigen Liegestütz oder Klimmzug schaffen und die sind dann mit Eigengewicht sofort im Max Bereich, während eine x kg Hantel vielleicht 15 mal bewegt werden kann.. Maschinen sind oft unbrauchbar weil sie nicht auf die Körpermaße der Kleinen eingestellt werden können. Es kommt dann darauf an, je nach Leistungsstand verschiedene Progressionsstufen zu entwickeln. Dazu bedarf es einer fachgerechten Anleitung. Alleine lässt du besser die Finger davon!

Kommentar von TJack ,

Exzentrisches Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht eignet sich übrigens besonders gut für das Nachwuchstraining. Beispiel: Mit der Leiter hoch auf die obere Klimmzugposition und dann langsam und kontrolliert absinken lassen. Wenn man das öftes macht geht es schnell auch andersrum.

Antwort
von Pistensau1980, 4

Nicht die Knochen, die Gelenke und der Rücken. Du bist noch im Wachstum deshalb kannst du gerade beim Freihanteltraining viel kaputt machen, wenn du die Übungen falsch oder mit zuviel Gewicht ausführst. Trainiere lieber erst mal mit deinem eigenen Körpergewicht und noch besser wäre Krafttraining nur als Ergänzung zu machen und primär einen Sport mit komplexen Bewegungsabläufen wie Handball zu betreiben. Dann trainierst du nämlich auch direkt deine Koordination, die ist fast noch wichtiger als Kraft.

Kommentar von Onlinecoaching ,

Moin,

das wurde in den letzten Jahren untersucht und revidiert. Links findest Du oben in meiner Antwort. Dort findest Du auch Literaturangaben....

Gruß

Kommentar von Pistensau1980 ,

Das mag für strukturiertes Training unter Aufsicht stimmen, er redet aber davon, alleine im stillen Kämmerlein mit Gewichten zu trainieren.

Kommentar von whoami ,

Das macht auch keinen Unterschied. Der Kleine wird sich kaum hinstellen und Kniebeugen mit über 100kg machen...

Und wenn man bedenkt, dass Bauernkinder tagtäglich schwer arbeiten und schwer schleppen müssen - das sind mit die gesündesten Kinder überhaupt!! Und die Größten und Stärksten sowieso!!!

Antwort
von Onlinecoaching, 3

Hi Kurzer,

ja, das darfst Du. Ist sogar gut für Dich.....!

Geführte Bewegungen mit Gewichten sind absolut unbedenklich. Viel problematischer sind typische Kindersportarten wie Turnen oder Fußball. Krafttraining hingegen ist ungefährlich....

Es ist inzwischen überprüft worden, ob die Wachstumsfugen der Knochen sich bei Training mit Gewichten verändern oder ob sich Deformitäten bilden - das konnte nicht belegt werden. Die Muskulatur limitiert den Widerstand, d.h. Du kannst nur soviel Gewicht bewältigen wie Dein Körper auch verträgt.

Das Einzige, was Du NICHT tun solltest, ist "exzentrisches Maximalkrafttraining". Aber da Du nicht mal weisst, was das ist, brauchste da auch nicht drüber nachdenken! .-)

Krafttraining hat auch mit Zusatzgewichten nur positive Auswirkungen. Du solltest Dir das allerdings zeigen lassen und auf gesundheitsgerechte Ausführung achten. Sonst hast Du in 10 Jahren vielleicht keine deformierten Wachstumsfugen der Knochen, sondern kaputte Bandscheiben.....!

Hier mal 2 Links..... Dort findet man auch weitere Verlinkungen und Literaturangaben.

http://www.experten-forum.org/index.php/bewegung/25-bewegung-und-gesundheit/53-s...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten