Frage von xbourbonkidx, 43

Hueftstreckung beim lafen/sprinten - wie ? welche Muskeln dazu anspannen ?

  • die Frage steht eig. schon oben.

Grüße xbourbonkidx

Antwort
von wiprodo, 32

Du musst beim Laufen/Sprinten die Hüftstreckung nicht isoliert, sondern im Zusammenspiel mit den übrigen Körperaktionen sehen. Trotz allem sind die Hüftstreckmuskeln diejenigen, die das Stützbein unter dem Körper hindurch nach „hinten“ ziehen und dadurch den Körper nach vorn beschleunigen und dabei zusätzlich die Gegenkräfte zu den übrigen Körperaktionen auf den Boden übertragen. Siehe dazu z.B. die Abbildung 1 in folgendem Thread:

http://www.sportlerfrage.net/frage/schnellkraft-maximalkraft-im-sprint

Dabei sind in Abb. 1 die Hüftstrecker (Gesäßmuskeln und ischiokrurale Muskeln) schwarz dargestellt und die Stützbeinaktion durch einen schwarzen Pfeil wiedergegeben. Für die gleichzeitig ablaufende Hüftbeugung des Schwungbeines sind die verantwortlichen Muskeln rot wiedergegeben. Aber wie gesagt, die Hüftstreckern sind DIE Beschleuniger und müssen zusätzlich die Gegenkraft der Hüftbeuger auffangen.

Dir nützt aber wenig, zu wissen, wie welche Muskeln anzuspannen sind, sondern du musst die richtige Bewegungsvorstellung von der Aktion bilden. Das heißt, du musst dir vorstellen, mit dem jeweiligen Stützbein den Boden unter deinem Körper explosiv nach hinten wegzuwischen oder zu scharren und dann das Bein wieder so schnell wie möglich nach vorn zu bringen, um unverzüglich erneut den Boden mit dem Vorfuß zu ergreifen und eine neue Wischbewegung auszuführen – alles in maximaler Frequenz.

Antwort
von Umpalumpa, 25

Du kannst beim Sprinten nicht bewusst irgendwelche Muskeln anspannen, sondern um deine Hüftstreckung zu verbessern, machst du entsprechende Übungen dafür. Die Muskeln wären im Übrigen, wie der Name schon sagt, die Hüftstrecker, also die Gesäßmuskeln. Unterstützt werden die von der Rumpfmuskulatur, die das Becken und den Oberkörper dabei stabil hält und den Beinstreckern, die beim Abdruck für eine gute Hüftstreckung auch das Kniegelenk strecken müssen.

Antwort
von wakra, 22

Wenn du beginnst, darüber nachzudenken, dann wirst du dir etwas Falsches antrainieren. Such dir einen guten Lauftrainer oder Laufverein, mit dem du an deiner Lauftechnik im Gesamten arbeitest!

Antwort
von strollingB, 19

auf keinen fall irgendwelche muskeln bewusst anspannen. ganz locker ist das a und o beim sprint. das sieht man etwa auch im gesicht, beispiel: bolt. du trainierst gut, dann werden die nötigen muskeln automatisch tätig, wenn sie die belastung drauf haben.

Kommentar von Anonymous00 ,

Genau dieses Problem mit der Hüftstreckung habe ich auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community