Frage von momomo,

hoher puls, kondition wird schlechter?!

seit ich mit pulsuhr laufe stelle ich fest, dass ich auch schon vor dem laufen einen hohen puls von ca. 80 schläge/min habe. während dem laufen bewegt sich mein puls auf einer höhe von ca. 170 schläge/min. während dem laufen fühle ich mich jedoch fit und kann auch noch locker ein schwätzchen halten. nach dem laufen senkt sich mein puls jedoch wieder innerhalb von 3-4 min auf ungefähr 80 schläge. was kann das für ursachen und auswirkungen haben?

mittlerweile, nachdem ich jetzt schon einige km abgerissen habe stagniert bzw. geht meine ausdauer/kondition zurück. bei meinen ersten "laufversuchen" lief ich eine 6km strecke in ca. 26 min, jetzt jedoch schaffe ich nur noch eine zeit von 28 min wenn ich so laufe, dass ich mich gut fühle (was ich auch am anfang getan habe, als ich noch keine pulsuhr besessen habe). wieso fällt es mir schwerer? was kann ich machen um dem entgegenzuwirken?

zu mir: alter: 17 geschlecht: männlich gewicht: 63,5kg, KFA von 9%, BMI: 22 (normalgewicht) größe: 1,70m sport: betreibe seit 12 jahren judo, von 13-16jahren leistungssportmäßig (6x training (1,5-2std) die woche + 1 wettkampf); aktives leben: fahre mitm rad zum schwimmen, freunden,...; rauche nicht und trinke nicht; ernähre mich ausgewogen. viel laufen tue ich nun seit ca. 1 monat (ferien), vorher eher nur nach lust und laune 1 mal die woche.

hoffe ihr könntet mir "helfen" ;)

LG momomo

Antwort
von wiprodo,

Um dein Problem richtig einzuschätzen, fehlen eigentlich noch zwei wichtige Angaben, nämlich 1. Wo liegt dein Ruhepuls? 2. Wie häufig läufst du wirklich? Die Aussage > viel laufen tue ich nun seit ca. 1 monat < oder > schon einige km abgerissen< hilft nicht wirklich weiter. Man kann annehmen, dass dein Ruhepuls etwa zwischen 60 und 70 Schläge/min liegt. Wenn du kurz vor dem Laufen 80 Schläge/min hast, nennt man das „Vorstartzustand“, d.h. dein Nervensystem hat den Puls in Erwartung der kommenden Belastung schon angehoben. Das ist normal! Dein Trainingpuls ist o.k.! Wenn dein Puls 3 min nach dem Lauf schon wieder auf 80 abgesunken ist, könnte das bedeuten, dass dein Trainingszustand recht gut ist, was aber nach erst 1 Monat Training eher unwahrscheinlich ist. Wahrscheinlicher ist, dass du es vielleicht zu gemütlich hast angehen lassen. Das Absinken deiner Laufleistung kann an einem gewissen Übertraining liegen, also daran, dass du nicht genügende Erholungstage einschiebst. Mein Rat: Bevor du dir als Amateur und nach erst 1 Monat Lauftraining irgendwelche infektiöse, kardiologische oder hämatologische Schwächen einreden und überflüssige, teure und aufwendigen medizinische Untersuchungen aufschwatzen lässt, trainiere einfach noch einige Monate weiter, lauf dabei ruhig mal so schnell, dass du ins Schnaufen kommst. Lege aber mindestens einen wenn nicht zwei Tage Pause bis zum nächsten Lauf ein.

Antwort
von wurststurm,

Dein max Puls liegt bei etwa 203, die empfohlenen 80% sind also etwa bei 163 Schägen/min, da liegst du mit 170 nur leicht darüber. Wenn du Ausdauer erst jetzt angefangen hast kann es durchaus sein, dass der Puls bei 80 liegt. In jungen Jahren ist der Puls ohnehin höher als im Alter. Ich würde das mal beobachten. Mein Puls hat sich durch die Ausdauer von 66 auf 52 verändert innerhalb von etwa 5 Jahren und das im Alter von etwas über 40. Dass sich deine Zeit leicht verschlechtert hat liegt wohl am Training. Mitten in der Trainingsphase ist der Körper beansprucht, die Muskeln dauerbelastet und die Leistung sinkt. Mach mal etwa 5 Tage Pause und schau dann mal auf die Zeit. Die liegt dann sicher unter 26 Minuten.

Antwort
von AndiWiesinger,

Hallo Momomo,

es ist relativ einfach,um eine gute grundlage zu erarbeiten musst du in einem anderen pulsbereich (ca140-max160)und mit einem anderen tempo laufen (langsamer)und das regelmässiger min.2mal die woche 1x davon aber jede woche etwas länger(bis zu 2h. nach 3 bis 4monaten wirst du eine halbwegs gute grundlgenausdauer mit ganz anderen Pulswerten haben lg.AndiWiesinger

Antwort
von 0815runner,

Das dein Puls vor dem Laufen schon auf 80 ansteigt, ist bei vielen Läufern völlig normal. Und deine Pulswerte sind absolut wenig aussagefähig.

Ein pulsgesteuertes Training macht nur Sinn, wenn du deinen persönlichen Maximalpuls per Test ermittelt hast und dann in Relation dazu deine Trainingsbereiche festlegst.

Vermutlich läufst du für deinen Trainingsumfang und Trainingszustand zu schnell. Deshalb kommt es nicht zu einer Verbesserung. So paradox es klingen mag, besser wird man nur, wenn man nicht zu schnell läuft.

Antwort
von Professor,

Laufe nicht immer mit der Pulsuhr, das irritiert. Du bist vielleicht übertrainiert oder hast auch eine versteckte "Grippe" o.ä. Das kann alles sein. Laß mal ein großes Blutbild- und ein Belastungs-EKG machen.Zudem solltest Du mal bei einer Sportuni die Aerobe- und Anaerobe Schwelle messen lassen. Die machen das auf einem Laufband.Gleichzeitig kannst Du das Herz durchchecken lassen. Die Zeit ist gut. Überlege das mal und analysiere die letzten Wochen.

Antwort
von badboybike,

Deine Ausdauer ist im Eimer, gelinde gesagt. Mit nur 1x/Monat kann man keine gescheite Kondition aufbauen, und nach nur einem Monat ernsthaftem Training reißt man auch (noch) nichts. Du brauchst mehr Geduld.

Kommentar von momomo ,

das hab ich vielleicht vergessen zu erwähnen: vorher hab ich auch noch 3 mal die woche 2 1/2std lang trainiert.

Kommentar von momomo ,

2 1/2 std pro einheit.

Kommentar von badboybike ,

Intensität erhöhen, Intervalltraining einbauen, denn wenn das Training zu leicht ist, und sich nie ändert, bessert sich auch die Kondition nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community