Frage von NiclasBott,

Höhenmesser sinnvoll auf Touren?

Was haltet Ihr von den Höhenmessern auf MTB oder Bergwandertouren? Wie genau sind die und auf was sollte man beim Kauf achten?

Antwort von Eduard54,

Höhenmesser sind ein wichtiges hilfsmittel sowohl bei begrwanderungen und ganz besonders bei Hochtouern. so werden zeit angaben ja in erster linie nach zurückgelegten höhenmetern angegeben so sollte schon bei der tourenplanung die zeit ausgrechnet werden um diese später in den tourenablauf mit ein zubeziehen ist der höhenmesser un abdingbar. für mich auch noch ein wichtiger punkt die wege bestimmung geht nur mit einbeziehung der erreichten höhen angaben im vergleich einer guten karte. alles braucht natürlich gewisse erfahrung und übung. zu den höhenmesser, es gibt gute geräte als armbanduhr und natürlich immer noch den klassischen HM von Thomen. habe mit einer armb. uhr v. Cassio beste erfahrung bei regelmässiger nachjustierung im gelände abweichungen vo + - 10 m auf bis zu 1000 hm zurückgelegte wegstrecke

Antwort von slowboarder,

HI
das ist sicherlich sinnvoll. gerade in steilerem Gelände können Höhenangaben eine zusätzliche Orientierungshilfe darstellen (bspw. "Abzweigung befindet auch 1850m"), außerdem kann ein Höhenmesser auch immer zur lokalen Wetterprognose verwendet werden, da er wie ein Barometer funktioniert (das muss man natürlich erlernen).

die Genauigkeit hängt in erster Linie von dir ab, da der Höhenmesser ja nicht die Höhe, sondern den Luftdruck misst, muss er regelmässig neu justiert und an Punkten mit bekannter Höhe an den aktuellen Luftdruck angepasst werden.
Gruß Daniel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten