Frage von stallhof, 69

Hindernisslauf

Hallo, ich starte nächste Woche das erste mal bei einem Hindernisslauf.Neben vielen Auf und Abs,kommt ein Hinderniss,bei dem man durch Hüfthohem Schlamm durch muß.da ich und meine Freundin nicht gerade letzter werden wollen ,lautet unsere Frage:wie bewegt man sich am Besten durch Schlamm? Vorwärts oder Seitwärts? Oder gibt es einen Trick wie man am Besten durchkommt? Hat jemand von Euch ein paar gute Tips? Bei einem Hinderniss muß man am Asphalt ca 12m kriechen.Sollen wir da auch etwas beachten? Wir freun uns auf einige Tips von euch und sagen schon mal danke. Ps.Lauferfahrung haben wir beide .ich Triathlon u meine Freundin Laufen.

Danke:-)

Antwort
von sabsine, 69

Den Hindernislauf hast du hoffentlich inzwischen gut überstanden. Berichte doch mal. Wie war's?

Durch Schlamm: Möglichst ruhige, gleichmäßige Bewegungen in deine Zielrichtung. Wie "schnell" du vorwärts kommst, hängt davon ab wie dick(flüssig) der Schlamm ist. Hektik und schnelle Bewegungen kosten dich nur überflüssige Kraft und du kommst nicht vorwärts.

Über Asphalt: Zieh dir Knieschoner (Neoprenbandagen - kein Plastik, oder elastisches Tape; bandagiere dir die Knie;) unter deine Laufhose. Oder (Kunstleder)Patches auf die Knie der Hose. Schützen die Knie. Radhandschuhe sind bei solchen Rennen manchmal praktisch. Schützen die Hände. Möglichst auch beim Kriechen den Bodenkontakt minimieren, d.h. du schleifst nicht mit deinem Körper über den Boden. Brauchst halt Kraft - erfordert Rumpf-, Bein-, und Armkraft - und Koordination.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten