Frage von Leonbpunkt, 105

Hilfe! Wie kann ich mich beim Kugelstoßen verbessern?

Ich Männlich,18 Jahre alt habe heute in der Schule das Deutsche Sportabzeichen gemacht. Ich habe alle Disziplinen gut gemeistert, doch beim Kugelstoßen hat es nicht geklappt. Ich habe nicht einmal Bronze geschafft, das wäre min. 7.75m. Ich selber bin sehr sportlich und an der Kraft wird es nicht liegen, da ich sehr viel Kraft im Triceps und in den Schultern habe. Andere aus meiner Klasse, die nicht so viel Kraft haben, haben es geschafft. Bei mir wird es an der Technik liegen... Ich habe die Technik zuhause öfters geübt, dennoch erfolglos. Ich stoße die Kugel deutlich zu flach ab, obwohl versuche bewusst höher zu stoßen Könnt ihr mir ein paar sehr hilfreiche Tipps geben?

Mit freundlichen Grüßen

Leon :)

Antwort
von Markusalem, 77

Das scheint wie du selber sagst definitiv ein Technikproblem zu sein! Vielleicht musst du die Gegenbewegung noch deutlicher ausführen, damit du die Kugel weiter nach oben bekommst.

Wichtig ist auch, dass du die Kugel so lange wie möglich führst. Achte dann darauf sie auch wirklich etwas nach oben zu drücken. Kannst das ja erstmal ohne Kugel oder mit einem leichteren Gegenstand versuchen. Ggf. könnte auch Schnellkrafttraining für die Arme helfen :)

Ansonsten würde ich mich an deiner Stelle einfach mal nach einen Leichtathletikverein umschauen und dort fragen, ob dir jemand ein paar Tipps geben kann. Ist immer besser wenn man direkt korrigiert wird. 

Viel Erfolg!

Kommentar von Leonbpunkt ,

Vielen Dank für deine Antwort! 

Ich werde mal darauf achten und in einen LA-Verein wollte ich sowieso :) 

Kommentar von wurststurm ,

Ggf. könnte auch Schnellkrafttraining für die Arme helfen :)
Nein, das hilft nicht und verschlimmert das technische Problem in der Regel nur.

Antwort
von wiprodo, 57

Lies dir den folgenden Thread durch – auch wenn er schon etwas älter ist, hat er nichts an Aktualität verloren.

https://www.sportlerfrage.net/frage/kugelstossen-technik-analyse

Schau dir die Abbildung zu meiner Antwort an! Dort erkennst du, in welcher Reihenfolge du die sogenannte „Stoßseitenspannung“ aufbaust: Durch das impulsive Ausdrehen der Ferse beginnt sich die Spannung über das Bein
der Stoßseite aufzubauen und nahezu automatisch über die Hüfte und den Rumpf auf die Schulter und den Stoßarm zu übertragen. Also: Richte deine ganze Konzentration auf das Ausdrehen der Ferse, so als wolltest du den Fuß in den Boden bohren! Und halte den Ellenbogen des Stoßarmes immer schön hoch und abgespreizt. Dann fliegt die Kugel fast von selbst.

Antwort
von wurststurm, 47

Der grosse Irrtum beim Kugelstossen ist, dass Anfänger meinen Arme und Oberkörper zu nutzen. Die Kugel wird aber aus den Beinen gestossen, die Arme geben nur die Richtung vor. Du brauchst also gar keine Kraft in den Armen oder Schultern sondern musst die Kraft der Beine einsetzen.

Wie?

Versuch nur aus dem Stand zu stossen. (Wenn du Rechtshänder bist:) Linker Fuss an den Balken, rechter Fuss etwa 1 Meter rechts resp. nach hinten abgespreizt. Kugel mit 4 Fingern an den Hals gedrückt. Schultern und Kopf  zeigen in die Gegenrichtung des Stosses. Gewicht auf dem rechten Bein.

Jetzt drückst du dich mit dem Rechten Bein nach vorn ab (zuerst Fuss, dann Knie, dann Hüfte, dann Schulter, dann Kopf), erst zum Abschluss gibst du der Kugel mit dem Arm die Richtung vor.

Kleiner Tipp: Wenn deine Kugel zu flach ist dann knickst du beim Stoss ein. Immer schön gross bleiben, dann fliegt die Kugel automatisch hoch.

Kommentar von Leonbpunkt ,

Wow okay, dass ist bestimmt eine hilfreiche Übung. Vielen Dank!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten