Frage von misterx0, 56

Hilfe nach Dauer-Diät?

Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich halte schon seit ewigkeiten viele verschiedene diäten.. habe deshalb seit längerer Zeit ein Defizit zwischen 500-1000 kcal..aber es waren auch ein paar Tage dabei wo die Kalorienbilanz ausgeglichen war aber meistens defizit und nie überschuss! Ich habe zwar abgenommen, aber eben auch Muskeln..nun habe ich noch ein bisschen speck am unteren bauch dass ich gerne wegbekommen würde aber leider nehme ich nichts mehr ab.. ich denke dass ich meinen Körper mit den dauernden Diäten komplett kaputt gemacht habe.. nun hoffe ich dass ihr mir helfen könnt wie ich alles wieder in Schwung bekomme und das bisschen Fett am unteren Bauch auch noch wegbekomme..zu mir: männlich, 1,85m, 67-68 kg, viel ausdauersport

Antwort
von Setpoint, 41

Das Verhältniss von Grösse u. Gewicht zeugt nicht gerade von Übergewicht!

Stagnation ist völlig normal!!!!

Alter und Startgewicht zzgl Dauer der Diät wäre interessant zu wissen zzgl bisherige Vorgehensweise der Kalorienreduktion dh Low Carb oder tracken der Kalorien oder was fürr Diäten usw?

Der Körperfettanteil solltest du bestimmen lassen nur dieser ist Aussagekräftig (neben dem Blick im Spiegel)

Gewichtsabbau heisst nicht unbedingt Fettabbau dafür muss eine ausreichende Proteinversorung gewährleistet sein ansonsten droht Muskelabbau und gerade diese oxidieren die Fettsäuren!

bes. wenn man Ausdauersport betreibt ist eine Proteinversorgung essentiell! weil je nach Trainingszustand und Intensität auch Aminosäuren zur Energiegewinning herangezogen werden!

Wielange/oft und wie intensiv ist eine Ausdauereinheit bei dir und seit wann ?

2x die Woche ein kurzes  Krattraining ( 3 Grundübungen a 3 Sätze mit 8 bis 10 Rm pro Tag ) verhindert zusätzlich diesen Effekt.!!

Permanent im Defizit erzeugt Stresshormone die einen weiteren Fettabbau erschweren ,dieser geschieht eh nicht linear sondern es entstehen ganz normale Plateaus die als Stabilisierung dienen.

Erzeuge erstmal für paar Tage einen leichten Kalorienüberschuss ( 200 kcal) um den Körper zu entstressen und füge 1x die Woche Refeeds ein und vermindere das Kaloriendefizit! auf max 250 -300 kcal!

Je tiefer der Kfa desto schwerer wird es, diesen weiter zu vermindern.

Gruss S.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community