Frage von MaryPoppins,

Help?! Endometriose, Morbus Chron, Mittelschmerz usw. Wer kann mir helfen?

Hallo Zusammen, ich wende mich an euch, weil ich allmählich die Sprache meines eigenen Körpers nicht mehr verstehe.

Es ist leider viel Text. Aber vielleicht kann sich der ein oder andere doch die Zeit nehmen. Ich danke euch auf jeden Fall im Vorfeld dafür.

Ich komme direkt zu meiner Problembeschreibung: Ich (28J.) leide unter Morbus Chron. Zur Zeit nehme ich Azathioprin. 2006 bin ich operiet worden und es wurde ein ganzes Stück Darm entnommen. Seit 2-3 Jahren leide ich unter Verwachsungen die sich manchmal heftig und manchmal gar nicht bemerkbar machen. Zu Beginn meiner letzten Menstruatuion litt ich extremst an schmerzen. Zuerst dachte ich sogar, dass es der Darm war. Aber mit Ende der Periode hat sich das gelegt. Die schmerzen waren soooo schlimm. Laut Internet sprach alles für ne Endometriose. Davor habe ich sehr Angst. Ich machte gleich einen Termin bei meiner GYN. Die konnte mir aber nicht wirklich helfen, da sie nur auf Endometriose testen kann, während der Periode (Hätte sie mir ja auch am Telefon sagen können) Ich sagte ihr, weil ich große Angst davor habe, weil ich viel über Unfruchtbarkeit gelesen habe. Daraufhin fragte sie mich, ob den Kinderwunsch da sei. Natürlich antwortete ich. Daraufhin sagte sie mir sehr aufbauend, das ich ja schon 28 Jahre bin und meine Planung dann mal konkret werden müsste. Nun ja, aber meiner Meinung nach muss es dafür auch privat stimmen. Zudem sagte ich, dass der ,,Trend" ja auffalnden eher wieder zu späteren Schwangeschaften geht (30-36 Jahren). Darauf meinte sie nur recht unhöflich, das meine Eizellen sich wohl nicht nach irgendeinem Trend richten werden. Danke für das aufbauen, wo ich doch eh Zukunftsangst habe, was das betrifft. Das einzige was sie mir sagen konnte war, dass ich mir keine Sorgen um Endometriose machen muss, WENN ich bei meiner nächsten Periode keine Probleme habe. Denn entweder hat man Endometriose und das macht sich immer bemerkbar oder eben nicht. Nun bin ich in der Zeit des Eisprungs und habe gute, aber auszuhaltende Mittelschmerzen. Nun meine Fragen: Wer kennt diese Probleme? Wer kann mir helfen / mich beruhigen (aber bitte ehrlich) Was hilft gegen diese Schmerzen? (Buscopan darf ich ohne ärtzliche Kontrolle eigentlich gar nicht bzw. maximal eine Tablette nehmen, wegen meinem Morbus Chron) Hat jemand Erfahrung mit Azathioprin während der Schwangerschaft.

Ich wäre euch wirklich sehr dankbar, weil ich mich mal wieder gut verrückt mache. Die Schmerzen 2x im Monat mitmachen mag ich nicht. Der Darm bereitet mir genug Schmerz. Nen weiteren Arztmarathon würde ich mir gerne ersparen wenn es umgänglich ist.

Danke euch allen!!!

Support

Liebe/r MaryPoppins,

herzlich Willkommen bei sportlerfrage.net - der Ratgeberplattform für aktive Sportler. Deine Frage ist sicherlich interessant, da sie allerdings nichts mit dem Thema Sport zu tun hat gehört sie nicht hier her. Ich bitte dich, dies bei deinen zuk+nftigen Fragen zu beachten, da sie sonst gelöscht werden müssen. Dir wird sicherlich unter www.gesundheitsfrage.net geholfen.

Herzliche Grüsse

Tom, vom sportlerfrage.net-Support

Antwort
von sportella,

wie kommst Du auf die Idee, Deinen Roman in ein Forum zu stellen, in dem es ausschließlich um SPORT geht?

Antwort
von anonymous,

Du bist hier leider falsch.

Vom Morbus Chron habe ich bisher immer im Zusammenhang mit meiner eigenen Gluten-Unverträglichkeit gehört. Da der Darm beschädigt ist können nicht nur Stoffe schlechter aus der Nahrung aufgenommen werden sondern auch Stoffe aufgenommen werden, welche nicht in den Körper gehören. Dadurch entsteht dann die Vielzahl an Symptomatiken die sich meist nicht unmittelbar ergründen lassen. Nur mit "Leaky Gut" waren das bei mir außer den Verdauungsstörungen Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, reduziertes Körpergefühl, Probleme mit dem Haarwachstum, Akne und andauernder Hunger (dadurch auch Übergewicht). Entsprechend der Vielzahl an auftretenden Problemen wird dir nur dein Arzt sagen können, was du wirklich an Problemen hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community