Frage von DarkJJR, 167

Hat sich etwas in der Wade eingeklemmt?

hallo, Habe gestern keinen Sport gemacht und bin eigentlich nur bei jemandem rumgessesen. Doch nachdem ich aufstand spührte ich einen Schmerz in der linken Wade. Diesen Schmerz spühre ich bis heute und fühlt sich in etwa wie einen Krampf an. Wenn ich ruhig sitze tut nichts weh, erst beim gehen. Von aussern erkenne ich nichts verdächtiges. Magnesium Tabletten nehme ich schon seit einigen Monaten.

Hat sich da was eingeklemmt? falls ja, löst sich alles wieder irgendwann von alleine? Gibt es gewisse Übungen?

Habe heute Abend Lauftraining und weiss nicht ob ich gehen soll.

grüsse und danke

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Rennmaus28, 167

Dein Lauftraining war nun ja schon. Und hast du dran teilgenommen und wenn ja, Schmerzen gehabt? Deiner Beschreibung zufolge, hätte ich auch auf einen Krampf bedingt durch Magnesiummangel getippt. Da du aber regelmäßig Magnesium zu dir nimmst, schließe ich das aus. Es sei denn du nimmst zu wenig zu dir (normaler Erwachsener zw. 300 - 400 mg, Sportler zw. 600 - 900 mg je nach Sportart). Ich würd die Wade mal ne Woche beobachten, auf verschiedene Belastungen testen und sehen wie sie reagiert. Sollte sich an den Schmerzen nichts ändern, würde ich nach der Woche mal zum Arzt gehen (bzw. wenn die Schmerzen schlimmer werden schon eher). Kannst ja mal schreiben, wie sich deine Wade noch "entwickelt" hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten