Frage von dram4prince55, 294

Hat jemand Erfahrung mit Sport m,it einem künstlichen Kniegelenk?

Hallo liebe Gemeinde. Hoffe ihr könnt mir helfen.

Hatte vor einiger Zeit einen schlimmen Unfall bei dem mein Knie ziemlich in Mitleidenschaft gezogen wurde. Therapie und andere Dinge helfen leider nicht viel - hab mich langsam mit dem Gedanken angefreundet ein künstliches Kniegelenk einsetzen zu lassen. Besonders wichtig ist mir aber, dass ich danach Spot ausüben kann im Sinne von Walking, Schwimmen, Volleyball etc. Hat jemand von euch Erfahrung? Hab mich mal auf dieser Seite informiert: http//www.momentum.or.at/de/patienteninfo/glossar/kuenstliches-kniegelenk/ Habt ihr vielleicht noch Infos für mich? Wie gesagt: Sport ist mir sehr wichtig. LG

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo dram4prince55,

Schau mal bitte hier:
Operation Knieverletzung

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DeepBlue, 276

Hi,

ich habe zwar noch kein künstliches Kniegelenk, mich aber auch aus gegebenem Anlass intensiv damit beschäftigt.

Inwieweit das Knie nach einer OP wieder belastbar ist, kann Dir im Vorfeld keiner sagen, geschweige denn garantieren. Während walken, Rad fahren und schwimmen wohl möglich sein sollten, so sind alle Sportarten, die mit plötzlichen Bewegungen/Richtungswechseln verbunden sind, nicht geeignet. Dazu zählen z.B.: Volleyball (!), Basket-/Fuß-/Handball, Kampfsport, Rückschlagspiele.

Aber auch stauchende Bewegungen wie Joggen (!), Seilspringen, Hüpfen, Trampolinspringen etc. sind für Patienten mit künstlichem Kniegelenk nicht das Gelbe vom Ei.

Ich weiß jetzt natürlich nicht, wie sehr Du unter Deinem maroden Knie leidest. Nach allem Für und Wider, habe ich für mich jedenfalls beschlossen, von der OP vorerst Abstand zu nehmen, bis es mit dem Knie nun wirklich nicht mehr geht. Die Aussicht, nur walken, schwimmen und radeln zu können, ist mir zu (noch) zu wenig.

Ich drück Dir die Daumen, dass Du für Dich die richtige Entscheidung triffst.

Gruß Blue

Kommentar von DeepBlue ,

Ach ja, und was man nicht vergessen sollte: So ein künstliches Kniegelenk hält ca. 10 Jahre!

Antwort
von Dino111, 221

mit den prothesen heutzutage, die sehr stabil sind und bis zu 15 jahre halten können bei richtigem umgang sollte sport kein problem darstellen. wie aus diesem video zu entnehmen ist (die ersten 20 sekunden sollten vielleicht überspringen werden, oder du bist nicht zart besaitet^^) ist selbst skifahren möglich. schwimmen und radfahren sind ebenfalls sehr gut und belasten das neue gelenk kaum (bis auf brustschwimmen mit den setlichen ausscherbewegungen)- springen sollte aber unterlassen werden, volleyball, handball und basketball, auf sowas musst du dann leider verzichten, da wirken dann doch zu hohe kräfte die die prothese lockern könnten

walking ist eh der sport für patienten mit künstlichen gelenken!

joggen ist mit absprache des operierenden arztes eventuell möglich

wichtig ist natürlich dass der chirurg erfahren ist und einen guten ruf haben sollte, damit das gelenk auch stabil bleibt beim sport und lange hält

wichtig ist zudem, dass du so spät wie es möglich ist ein neues gelenk einbauen lässt. dies lässt sich nur einmal wechseln ! du kannst als bei 2 prothesen mit ca. maximal 30 jahren rechnten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten