Frage von melinho, 34

Hat jemand ein Aufwärmprogramm per Hand? Egal welche Sportart!

Wir müssen ein Aufwärmprogramm für irgendeine Sportart erstellen. Wäre super, wenn jemand von euch sowas zuhause hat, damit ich eine Richtlinie habe ;)

Antwort
von fritzwalter, 33

Ein bisschen kreativ musst du schon selber werden. Grundsätzlich erreichen willst du mit dem Aufwärmen ja zum einen, dass du den Kreislauf in Schwung bringst, dazu kann man zum beispiel locker laufen oder Seilchenspringen etc. Und zum anderen die Gelenke , Sehnen und Muskeln zu erwärmen. Da kannst du alles mögliche für machen was möglichst den ganzen Körper auf geringem nieveau beansprucht.

Beispiele:

Ausfallschritte, Animalwalk, Krabbeln, Springen......

Antwort
von sixbacke, 34

kann mich fritzwalter nur anschließen. ein bisschen googlen hilft auch. sinn der sache ist wie der name schon sagt "aufwärmen", also leichte übungen. was mir ergänzend noch eingefallen ist wäre tiefenwärme. nicht wie in der sauna wo du schwitzt sondern wie in einer infrarotkabine, wo die strahler auf den rücken treffen und sich von dort das erwärmte blut im ganzen körper verteilt. hat auch den effekt dass man weniger muskelkater hat. ein freund von mir hat eine physiotherm und schwört drauf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community