Frage von Superlauch, 2.367

Handgelenkschmerzen nach Krafttraining

Hey zusammen,

Ich habe meinen Trizeps am Kabelzug trainiert mit einer extrem falschen Ausführung... Handgelenk nach oben geknickt mit schweren Gewichten. Ich weis jetzt wie mans richtig macht, aber habe nun seit 2 Tagen Schmerzen im rechten Handgelenk deswegen. Ich kann mein Handgelenk ohne Probleme nach oben, unten, rechts und links bewegen, aber rotieren schmerzt sehr.

Wie kann ich das am besten behandeln damit ich schnell wieder anfangen kann zu trainieren? Welche Salben gibts die dafür geeignet sind? Soll ich das Handgelenk bandagieren?

Danke im voraus!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Juergen63, 2.367

Aus der Ferne natürlich schwer zu diagnostizieren. Vermutlich läuft es auf ein Überlastungsyndrom hinaus oder eine Reizung. Du solltest Bewegungen die Schmerzen verursachen vorerst vermeiden. Diverse Salben wie Voltaren zb. können hilfreich sein. Ansonsten heilt dies von selber. Dies braucht halt nur seine Zeit.

Kommentar von Superlauch ,

Naja alles bis auf extremes nach vorne/hinten knicken und rotieren geht schmerzfrei. Aber ich muss so schnell wie möglich wieder anfangen zu trainieren... sollte ich zu einem Arzt gehen? Wie lange dauert dieser Heilungsprozess ungefähr?

Antwort
von sportella, 1.936

Du kannst ja eine Sportsalbe draufschmieren, z.B mit Arnika oder so etwas in der Art. Zum Kühlen ist es schon zu spät. Bandagieren muss nicht sein, das behindert höchstens die Durchblutung. Das ist eine Überlastung, vielleicht ist die Sehnenscheide gereizt oder so. Mach einfach nichts was weh tut, das gibt sich von selbst wieder. Belasten solltest Du erst wieder, wenn alle Bewegungen schmerzfrei möglich sind.

Kommentar von Superlauch ,

Alles klar, ich danke dir vielmals! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community