Frage von tony1, 1

Hamstringszerrung

Hallo, habe gestern zum zweiten mal nach jahren wieder Handball gespielt und bin konditionell natürlich nicht mehr superfit. Nach etwa einer Stunde habe ich mir bei einem sehr intensiven Sprint die hintere Oberschenkelmuskulatur gezerrt. Ich hatte mich gut warm gemacht und gestretcht, etc.. Warscheinlich war ich bereits übersäuert. Habt ihr Tipps, wie ich demnächst mich prophylaktisch schon mal an solche Belastungen herantasten kann, also Sprinttraining , stretchen etc. ? danke im Voraus

Antwort
von Pistensau1980, 1

Sicher, dass es die Hamstrings sind? Beim Handball sind eigentlich immer die Adduktoren, also eher die Muskeln die den Unterschenkel heranziehen, als die, die die Hüfte strecken.

Ist aber auch egal, viel kannst du jetzt dagegen nicht machen. Es helfen Wärme. Massagen und Ruhe, aber auf keinen Fall jetzt dehnen.

Grundsätzlich hilft es natürlich, wenn du fit bist und einigermaßen beweglich. Damit meine ich aber, dass du immer trainierst und dehnst und nicht nur kurz vor der Belastung. Dann vorher gut aufwärmen, dynamisch dehnen und nach der Belastung auslaufen und statisch dehnen. Grundsätzlich kann eine Zerrung aber bei zu starker Belastung immer wieder auftreten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten