Frage von malek96, 55

Schulter schmerzen schleimbeutel geplatzt?

Hallo, Ich gehe regelmäßig ins Boxtraining und beanspruche oft meine Schulter. Vorkurzem wollte ich meinen Geldbeutel rausholen dabei hat es in meiner linken Schulter stark geknackst seitdem habe ich ein brennenden schmerz beim abtasten des SchulterECKgelenk und vorne seitlich der Schulterentlag bis zum Unterarm. Kann es sein das durch falsche Bewegung ein Schleimbeutel verletzt oder geplatzt ist???

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von nafetsbln, 35

Hi Malek,

du hast ja eigentlich keine Frage gestellt. Willst du von uns wissen, was das ist? Ich hol mal die Hellseherkugel raus... naja...

Hattest du vorher einen Unfall, bist du drauf gefallen? Hattest du früher schon eine Verletzung am Schultereckgelenk (AC-Gelenk), z.B. durchs Training? Hast du eine instabile Schulter (z.B. mal ausgekugelt)? Wie alt bist du?

Ohne das zu wissen, kann man nicht viel dazu sagen. Ein Arzt wird ein paar Tests mit dir machen, z.B. den linken und nach vorn ausgestreckten Arm vor dem Körper nach rechts führen und dann das gleiche nochmal seitenverkehrt und dann beurteilen, ob eine Bewegungseinschränkung vorliegt, oder eine im Seitenvergleich erhöhte Schmerzhaftigkeit auftritt. Von alltägl. Bewegungen, wie Geldbeutel rausholen, kann ein normales gesundes AC-Gelenk keinen Schaden nehmen. Wenn eine Vorschädigung vorliegt, im ungünstigen Fall schon. Viele Leute haben schon in jungen Jahren eine Arthrose am AC-Gelenk, dann kann es knacken und schmerzhaft sein (s. obiger Test). Sollte das AC-Gelenk früher mal durch einen Unfall gesprengt worden sein (das hättest du auf jeden Fall gemerkt), dann stünde das Schlüsselbein im Vergleich zur Schulterecke (Akromion) wahrscheinlich etwas zu hoch. Man kann hier beide Schulterseiten vergleichen. In dem Fall kommt es auch zu den von dir beschriebenen Symptomen.

Weitere Möglichkeit: evtl. war die Schulter bei der ungeschickten Bewegung kurz davor, sich auszukugeln. Hier gibt es verschiedene Grade, vor der eigentlichen Auskugelung (Luxation) gibt es die Subluxation. Dabei werden Sehnen stark gereizt oder verletzt, häufig die lange Bizepssehne oben am Oberamkopf im Schultergelenk.

Um das abzuklären, solltest du zu einem guten Orthopäden gehen. Das ist recht wichtig, denn je nach der Ursache, sollte sich dein Training und weiteres Verhalten daran orientieren! Wahrscheinlich reichen hier beim Arzt einige Bewegungstests und vllt. noch Röntgen aus. In schwierigeren Fällen, wenn Bänder oder Sehnen angegriffen sind (Stichwort Rotatorenmanschette), dann sollte ein MRT gemacht werden.

Die Behandlung wird dir auch der Arzt benennen und die fällt je nach Ursache anders aus. Wenn du eine Diagnose hast, kannst du natürlich gerne zusätzlich hier noch mal fragen.

Kommentar von malek96 ,

Vielen Dank für die ausführliche Anwort. Es ist so wenn ich mit der Schulter nach außen oder innenrotatiere empfinde ich keine schmerzen auch nicht beim Kreisen. Beim Boxtraining verspüre ich bis jetzt auch keinen Schmerz außer ein leichtes ziehen an der Rotatorenmanschette wenn ich viel mit dem linken Arm arbeite. Aber wenn ich meine Schulter nicht beanspruche oder einfach nur laufe tritt immer wieder ein brennender und Stechender Schmerz auf und ein kommisches Druckgefühl. Wenn ich die Stelle wo die Supraspinatussehne und Bizepssehne entlang laufen und wo das Schultereckgelenk sitzt abtaste empfinde ich brennede Schmerzen.

Kommentar von malek96 ,

Und ich bin 20 Jahre jung

Kommentar von nafetsbln ,

Boxen, Kraulen und Gewichtheben sind Sportarten, wo häufig Probleme an der Schulter auftreten. Langfristig werden Sehnen belastet, überlastet, durch Anpassungen ans Training werden bei unterlassenem Gegensteuern häufig gerade die lange Bizepssehne und die des Supraspinatus selbst in Ruhestellung gereizt. Wenn du über der gesamten Fläche Druckschmerzen hast, ist es gut möglich, dass ein Schleimbeutel die Ursache ist. Die lange gereizten Sehnen durchlaufen verschiedene Zwischenstadien beim Versuch, sich zu regenerieren. Unter anderem wird oft Kalk eingelagert. Der kann sich bis in die benachbarten Schleimbeutel ausdehnen, was auch plötzlich geschehen kann (bei deinem Griff zum Geldbeutel). Die Kalkkristalle verursachen heftige Druckschmerzen. Das soweit zur Pathologie. Schmerzstillende Kapseln wie Ibuprofen, die gleichzeitig Entzündungen verringern, können kurzfristig angezeigt sein. Wenn du selbst beim normalen Gehen Schmerzen verspürst, versuche mal, dann eine besonders gerade Haltung einzunehmen, mit herausgestreckter Brustwirbelsäule. Evtl. vermindert das eine schmerzauslösende Fehlstellung. Wenn das zutrifft, sag das dem Arzt. Vorher gereizte Sehnen zeigen oft nach einigen Bewegungen bzw. nach dem Aufwärmen weniger Schmerzen an. Das ist tückisch, denn nach dem Training wirds dafür umso mehr.

Also, abklären kann das ein Sportarzt/Orthopäde mithilfe von Bewegungstest (dadurch werden die beteiligten Strukturen eingegrenzt oder ausgeschlossen) und vor allem ein MRT. Darin können verkalkte und/oder entzündete Strukturen sichtbar gemacht werden. Die Behandlung kann unterschiedlich sein, weswegen man hier nichts anraten kann. Eine Belastungspause ist allerdings immer erforderlich, Bewegung aber fast immer ausdrücklich erwünscht. Wichtig ist eine gute Durchblutung, also Bewegung geringer Intensität, so oft wie möglich und nie bis in den schmerzhaften Bereich und nicht vom "verschwindenden" Schmerz nach dem Aufwärmen täuschen lassen, s.o.! Von Kortisonspritzen würde ich abraten. Ansonsten gibt es noch ein weites Spektrum an Maßnahmen, die sollte aber dann der behandelnde Arzt konkret und nach Erstellen der genauen Diagnose verschreiben.

Gehe der Sache nach, damit du wieder gesund wirst.

Antwort
von gaze1, 4

Hallo Malek,

bevor ein Schleimbeutel platzt, muss er sich entzündet haben! Das bedeutet, du müsstest zuvor schon im Schultergelenk starke Schmerzen verspürt haben (Schleimbeutelentszündung).

Da die Schmerzen aber erst spontan nach dem Griff in die Geldbörse aufgetreten sind, wird wohl eine andere Ursache vorliegen. Wahrscheinlich hast du dir irgendetwas gezerrt, überdehnt oder eingeklemmt. Warum gehst du nicht zum Arzt und lässt die Sache abklären? 

Antwort
von DeepBlue, 16

Hi,

nun ja, wir können hier stundenlang aufzählen, was Deine Beschwerden verursacht. Ich tippe auf Bänderdehnung, Sehnenzerrung oder Nerv eingeklemmt.

Warum gehst Du nicht einfach zu Deinem Hausarzt? Anhand einer Sonografie kann er leicht feststellen, was konkret Sache ist und vor allen Dingen: was Du tun kannst, damit Deine Schulter wieder in Ordnung kommt.

Gruß Blue

Antwort
von wurststurm, 38

Und die Frage ist, ob du statt mit vielen Münzen zu zahlen lieber auf EC Karte umstellen sollst?

Kommentar von malek96 ,

:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten