Frage von Finnwal, 49

Hallo liebe Schwimmgemeinschaft! Neulich habe ich erfahren, das sich zu lange Beine schlecht auf die Wasserlage auswirken sollen Stimmt das?

Antwort
von misternoname, 4

Das Größen-/Gewichtsverhältnis zwischen Unterkörper und Oberkörper wirkt sich auf dein Gleichgewicht im Wasser aus. Deine Fähigkeit dein Gleichgewicht im Wasser herzustellen, bestimmt die Qualität deiner Wasserlage.

Ein längerer Unterkörper hat mehr Gewicht als ein kürzerer Oberkörper. Insofern beeinflussen längere Beine (mit mehr Gewicht) deine Wasserlage.

Ob die Wasserlage dann besser oder schlechter ist, als die von Atheten mit einem anderen Körperbau, hängt davon ab, was du (?) daraus machst.

Antwort
von pate4ever, 35

Eigentlich egal, weil Du willst dir sicher nicht die Beine verkürzen lassen, oder? Wasserlage liegt viel mehr am Oberkörper und Kopfhaltung (veränderbar), dem Körperfettanteil (gering veränderbar) und wie kräftig die Beine sind (für Auftrieb aber auch nur geringe Auswirkung). Lange Arme (weil nur lange Beine und kurze Arme sind mir nicht bekannt) sind definitiv ein Vorteil, bei den Beinen ist mir jetzt keine Studie bekannt.

Viel wichtiger ist noch immer deine Technik und die Kraftumsetzung im Wasser - darum würde ich mir über die nicht beeinflußbaren Faktoren auch gar nicht den Kopf zerbrechen sondern eher überlegen ob es nicht ein Vorteil sein kann (z.B. bei den Wenden). Aber Du musst lernen es zu nutzen, also trainieren und nicht jammern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten