Frage von NicoHilfe, 20

Hallo ich bin Nico(12) Ich spiele Fußball und habe eine gereizte Pattelasehne. In dieser Phase meiner Fußball-Karriere kann ich nicht aufhören. Was tun?

Hilfe bei Pattelasehne

Antwort
von nafetsbln, 12

Hi Nico,

bei der Patellasehnenreizung unterscheidet man 3 Stadien:

1. Schmerz nur kurz nach dem Training,

2. Schmerz schon beim Training,

3. Schmerz dauernd.

Bei 1 und 2 Version kommt man noch gut mit Sportpause zurecht. Im 3. Stadium ist eine Heilung schwierig und dauert sehr(!) lange.

Wenn du willst, dass es nicht sehr schlimm wird, musst du eine Sportpause machen. Die soll so lange dauern, bis du keine Schmerzen mehr hast! Stell dir vor, du rennst mit Schmerzen wieder los. So wird es nur noch schlimmer bis zum Stadium 3. Wenn du also beim Training noch Schmerzen hast: Stop! Wozu ist der Schmerz da? Er sagt dir, ob du noch nicht oder wieder trainieren kannst. Es ist dein Körper, du merkst das dann selber. In der Sportpause darfst du keine anstrengenden Tätigkeiten ausführen und leider definitiv nicht Fussball spielen. Deine Karriere ist damit nicht beendet, denn je früher du dein Knie jetzt schonst, umso schneller funktioniert die Heilung und du kannst wieder losrennen.

Aber: die Reizung kommt ja nicht von alleine, sondern hat eine Ursache. Die zu finden, wäre sehr hilfreich, sonst kommt das gleiche nach Ausheilung wieder. Hast du du schnell, zu viel, zu lange, zu schwer trainiert? War was anders beim Training die letzte Zeit? Hast du neben dem Sport noch was anstrengendes gemacht? Hast du ganz schwere Schuhe an, deren Sohle nicht nachgibt (mit sowas nie rennen) ? Hast du eine schlechte Sitzhaltung (Knie immer angewinkelt) ? Finde das raus und vermeide dann diese Störfaktoren.

Du kannst die Sehne auch stärken, aber das ist ein langwieriger Prozess und den solltest du NICHT während der Reizung/Heilungsphase angehen. Später dann zum Vorbeugen sehr gut: sehr langsame Kniebeugen bis ganz nach nach unten machen (das nennt man exzentrisch). Das dauert dann ca. 5 Sekunden. Beim Hochgehen helfen die Hände, indem du dich irgendwo festhältst und hochzuziehst, oder indem du dich weit nach vorne beugst und dann langsam aufrichtest. Dann langsam wieder runter usw... Die 1. Woche täglich 1 Satz mit 10 Wiederholungen, später(!) steigern bis max. 3 Sätze je 15 Wiederholungen. Das macht die Sehne stark und flexibel und hilft ein erneutes Problem zu vermeiden.

Kurz: du schreibst, dass du nicht aufhören kannst. Wenn du nicht aufhörst, entwickelst du Stadium 3 und dann wird es ganz ungemütlich. Tut dauernd weh, wird chronisch, die Sehne degeneriert und bekommt sogar Einrisse. Glaubst du, das hilft zu einer Fußballerkarriere? Sei clever!

Antwort
von RueckenDoc, 16

Hi Nico. Mach ein paar Tage Pause, dehne und lockere deine Oberschenkelmuskulatur vorsichtig und lass dich massieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community