Frage von Heidelbeere, 35

Hallo, hat es Sinn eine Woche Kurse zu belegen und die andere Woche Krafttraining zu machen, oder ist dann nach der Woche das Krafttraining sinnlos?

Antwort
von Vasaloppet, 17

Ich hatte kürzlich auch eine Phase, wo ich wegen häufiger Geschäftsreisen nicht frei war in der Gestaltung des Trainingsplanes. So musste jeweils halt Laufschuhe und Therabänder einpacken, um rund ums Hotel oder auf dem Zimmer zu trainieren.

Ein Kurs ist kein Grund ein Training sausen zu lassen. Vielmehr ist es eine Chance das Training abwechslungsreicher zu gestalten.

Heja, heja ...

Antwort
von wurststurm, 20

Nö sinnlos ist es sicher nicht. Wenn du richtig hart trainierst ist eine Woche Regeneration sogar gut. Allerdings verstehe ich nicht, warum du nur wegen einem Kurs kein Training machen kannst. Training geht immer und eine Woche mit Gewichten alterierend mit dem eigenen Körpergewicht ist noch ein cleverer Wechsel.

Antwort
von Heidelbeere, 22

Weil ich in 2 Schichten arbeite und in der Frühschicht gern 3x Kurse mit mache wie z.b.fatburn o.ä. und in der Spätschicht 3x Nachts in Ruhe Freihandelbereich. Meine Angst war oder ist nur das die eine Woche ohne Freihandelbereich alles zurück wirft und ich jedes mal bei Null anfange? Ich mache kein extrem Sport oder Ernährung. Mache es nur um etwas fitter und definierten zu werden. Mehr just for fun. Aber danke für die Antworten

Kommentar von wurststurm ,

Nein du fängst dann nicht bei Null wieder an. Denk auch daran, dass Sport immer gut ist für Herz-Kreislauf, Koordination, Beweglichkeit, Stärkung des Immunsystems und allgemein Wohlbefinden. Egal ob bei Extrem oder just for fun.

Kommentar von Heidelbeere ,

Aber erziele ich auch Erfolge dadurch? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community