Frage von kboomdani, 58

Grundsatz Fragen zum Tourengehen

Hallo zusammen,

Ich hätte zum Tourengehen ein paar Grundsatzfragen.

Wie schliesse ich den Schuh beim Bergauf gehen.Ich hatte heute zum probieren einen alten Dynafit 2 Schnaller Schuh Innenschuh zum binden.Bereits nach einigen Metern bemerkte ich das die Ferse immer hochrutscht.Das verursacht natürlich Blasen.Wie kann ich hier Abhilfe schaffen? Weiters ist mir aufgefallen das mein linker Schi meistens nach links aussen geneigt war.Das heiisst das ich den meisten Druck auf der linken Aussenkante hatte.Ist das am Anfang normal und kommt das von meiner noch falschen technik?
Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen? Danke

Antwort
von ralphp, 58

Vielleicht mal ganz einfach: Das Binden des Schuhs ist beim Tourengenen nicht anders als im Alltag auch. Welche Schuhe Du verwendest, weiß ich nicht. Ich selbst bevorzuge alltagstaugliche Schuhe.

Wenn die Schuhe in der Ferse hochrutschen kann es hierfür zwei Gründe geben: 1. du hast den Schuh nicht richtig fest gebunden, weshalb er rutschen kann. 2. du hast einen Schuh in der falschen Größe gekauft.

Ich vermute sehr stark, dass Grund 2 der eigentliche Grund ist. Wenn die Schuhe zu großzügig kauft, haben die Füße keinen richtigen Halt in den Schuhen und diese können natürlich rutschen.

Wenn eine Seite stärker abgelaufen ist als die andere liegt dies sehr wahrscheinlich an einem allgemeinen Gehfehler, der durch Einlagen behoben werden kann. Des solltest Du von einem Orthopäden abklären lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community