Frage von flossibaer,

Gründen einer Sportart

Hi! Ich würde gerne eine Sportart vermarkten und habe auch eine Idee. Jedoch weiß ich nicht wie die rechtliche und steuerliche Situation aussieht. Kurze Info zu meinem Projekt: Mache ein Training als Trainer und bekomme dafür pro Stunde pro Person 5 €. Wie muss ich jetzt vorgehen, damit ich kein Steuerproblem bekomme oder Personen finde, die meine Idee klauen wollen oder kopieren.

Antwort
von Juergen63,

Die Idee eines Personaltrainers gibt es ja nun schon lange. Von daher weiß ich nicht was an deiner Idee jetzt neu sein soll. Wenn du auf Selbstständiger Basis arbeitest mußt du dies auch steuerlich angeben. Aberechnet wird dies dann über den Einkommensteuerjahresausgleich. Je nach dem in welcher Branche du tätig bist muß dann auch ein Gewerbe angemeldet werden. Genaue Auskünfte kann dir dazu das Finanzamt und das Gewerbeamt geben. Da solltest du dich erkundgen.

Antwort
von Pistensau1980,

Du kannst dir keine Sportart schützen lassen. Du kannst dir den Namen schützen lassen, oder eine Liga aufbauen, aber wenn jemand nach den gleichen Regeln spielen will, kann er das tun. Das ist auch ganz gut so, wo kämen wir denn hin, wenn sich jemand "den Langstreckenlauf" patentieren lassen würde.

Wenn du eine neue Sportart entwickelst, solltest du sie erst mal vermarkten und Mitstreiter finden. Direkt Geld dafür zu nehmen wird nicht klappen, warum sollte denn jemand deine Sportart ausüben wollen, wenn es noch keine Liga oder Wettkämpfe dafür gibt?

Und für dein "Projekt" brauchst du ganz normal einen Gewerbeschein. Aber wie gesagt, ich sehe noch nicht, dass jemand wirklich deine Sportart ausüben will. Wie sieht die eigentlich aus? Das darfst du ruhig erzählen, wie gesagt, schützen lassen kannst du eine Sportart nicht.

Antwort
von TJack,

Du musst ein Gewerbe anmelden. Was willst du dir jetzt schützen lassen.Trainerstunden? Scherz oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten