Frage von probleme80, 127

Gibt es Menschen ohne Schenkelbindenspanner bzw. Sprintermuskel (Musculus Tensor Fasciae)?

Dieser Muskel ist bei Sprintern angeblich besonders ausgeprägt und soll u.a. auch beim Beugen der Hüfte und Einschwingen der Beine beteiligt sein. Allerdings habe ich in einem Anatomiebuch gelesen, dass dieser Muskel manchmal fehlt. Mehr ist darüber aber nicht herauszubekommen. Hat jemand genauere Informationen darüber? Oder gibt es hier vielleicht Menschen, die wissen, dass dieser Muskel bei Ihnen fehlt? Ist dieser Muskel wirklich nötig, oder kann dieser durch andere Muskeln kompensiert werden?

Antwort
von wiprodo, 112

Der Schenkelbindenspanner (M. tensor fasciae latae), ein relativ kleiner und unbedeutender Muskel, kann in der Tat fehlen (s. auch RAUBER / KOPSCH). Seine hüftbeugende Funktion können die übrigen Hüftbeuger übernehmen, nämlich – je nach Beinstellung - der Lendendarmbeinmuskel (M. iliopsoas) der gerade Schenkelmuskel (M. rectus femoris), der Schneidermuskel (M. sartorius), und die vorderen Abschnitte des mittleren und kleinen Gesäßmuskels (M. glutaeus medius und minimus) und die vorderen Abschnitte der Adduktoren (insbesondere der M. adductor langus). Die abduzierende Wirkung kann von dem mittleren und kleinen Gesäßmuskel übernommen werden und die Innenrotation vom schlanken Muskel (M. gracilis) und vom Halbsehnenmuskel (M. semitemdinosus).

Durch Dehnen von Muskeln kann nichts instabiler werden, da Dehnen nachgewiesener Maßen weder die Muskelruhespannung noch die Kontraktionsspannung von Muskeln beeinträchtigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community