Frage von bussi7,

Gibt es heute eigentlich noch das "taktische Schwimmen" bei Wettkämpfen?

Hallo, früher hat man sich bei den Vorläufen ein wenig zurück gehalten, um sdann später Vollgas zugeben. Gibt es das heute noch?

Antwort von keksal,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja klar das gibt es auf alle Fälle noch, zwar nicht mehr so stark verbreitet wie früher, aber geben tut es es schon noch. Michael Phelps z.b. ist bei der Staffel im Vorlauf gar nicht dabei gewesen und hat einen Ersatzmann starten lassen und auch bei seinen Vorläufen an sich hat er teilweise ziemlich langsam gemacht und ist ziemlich taktisch geschwommen. Aber nicht nur sondern auch andere haben bei diversen Rennen ihre Taktik sprechem lassen.

Antwort von anonymous,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Scheinbar nicht, denn es werden diesmal schon WR und OR bei den Vorläufen geschwommen. Und Rekorde schwimmt niemand, der sich zurückhält...

Es sei denn, die Athleten sind so gut (auch in der Regeneration), dass sie immer noch einen drauflegen können...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten