Frage von Ali200,

Gibt es Fußballer die zu spät mit Fußball angefangen haben?

Naja die frage steht oben!

Antwort
von AndreSport,

Der Bruder von Uli Hoeness ,Dieter Hoeness hat erst in der A-Jugend mit Vereinsfussball angefangen und hat Karriere gemacht beim Vfb Stuttgart und spaeter sogar bei Bayern Muenchen.Es geht also.Wie er das geschafft hat weiss ich aber nicht,hat vielleicht mit Glueck zu tun bei dem Bruder als Tueroeffner vielleicht.Viele andere gute Spieler bleiben aber unentdeckt und die Profis sprechen oft auch von Glueckssache.

Kommentar von wurststurm ,

Zu der Zeit gab es etwa dreimal weniger Fussballer und der deutsche Markt war weitgehend abgeschottet. Da waren solche speziellen Karrieren noch möglich.

Antwort
von Juergen63,

Wenn die Frage auf eine professionelle Karriere abzielt, dann gibt es unter den Profis keine Fußballer die zu spät angefangen haben, denn selbst die die im Vergleich zu anderen später mit dem Fußball begonnen haben, haben den Sprung in die obere Liga letztlich ja geschafft. Ergo, betrifft die Frage dann eher diejenigen die sehr spät begonnen haben und über den Amateurstatus nicht hinausgekommen sind. Da kann es durchaus sein das einige mehr Erfolg gehabt hätten wenn sie früher begonnen hätten. Ob das dann aber geklappt hätte wenn sie früher eingestiegen wären.......kann man im Nachhinein leider nicht beurteilen.

Antwort
von LLLFuchs,

Solche Fussballer gibt es massenhaft, lieber Ali. Nur spricht man von denen nicht, weil sie den Sprung an die Spitze nicht mehr schaffen. Die weingen, von denen man spricht, sind die Ausnahmen und die haben es trotz spätem Einstieg geschafft - aber das sind wenige.

Das soll Dich aber nicht davon abhalten, es trotzdem zu versuchen!

Viele Grüsse LLLFuchs

Kommentar von Ali200 ,

Danke im voraus

Antwort
von wurststurm,

Du meinst sicher... und dennoch erfolgreich im Profifussball landeten. Solche Beispiele gibt es immer wieder mal. Sie werden gern bemüht, vor allem von denen bei denen es selbst eigentlich schon zu spät ist.

Sagen wir es so; ein sagenhaftes Talent wird sich vielleicht auch mit einer Abkürzung behelfen können. Für den Rest gilt je früher je besser und wer nicht frühzeitig in den Jugendstrukturen der hochklassigen Team gelandet ist sollte sich mit Fussball als schönes Hobby begnügen.

Kommentar von AndreSport ,

Sorry fuers beanstanden der Antwort bin auf der falschen Taste gelandet. Zur Antwort finde ich noch ergaenzend dass es auch Talentspaeher gibt die die Spieler zu den groesseren Vereinen lotsen.Ist oft Glueckssache wer dann tatsaechlich Karriere macht siehe Miro Klose der einer der besten Stuermer der letzten 14 Jahre wurde und aus Blauberg Diedelkopf oder so kam.Wenn man dann mal rechnet wieviele Spieler es in allen Klassen gibt und wie wenig es in die oberen 3Ligen schaffen dann ist das oft Glueckssache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten