Frage von lilo123, 15

Gewichtzunahme aussichtlsos

Hallo:) Ich habe folgendes Problem: Früher habe ich mich einmal ziemlich ungesund ernährt, was man mir auch anmerkte. Deswegen begann ich, meine Ernährung umzustellen und etwas weniger zu essen. So weit so gut. Doch ich kam nicht auf mein früheres so schönes Gewicht zurück, weshalb ich langsam begann, immer weniger zu essen. Da dies auch nichts half, und ich eigentlich wieder normal essen wollte, begann ich mit meinem Hometrainer Sport zu machen. Mittlerweile trinke ich nur noch stark verdünnten Verdünnungssaft und esse alle 3-4 Tage eine Scheibe Brot, jedoch nehme ich zwar an den Füßen an Muskeln zu(was ich nicht vorhatte) und am Bauch jedoch trotzdem immer mehr an Speck zu! Und nein, ich bin mir sicher, dass das Fett ist und nichts anderes. Mein Bauchumfang wird kontinuierlich größer und ich sehe aus wie eine Presswurst. Doch wie kann das sein? Wenn ich einmal normal esse, merkt man das am ganzen Körper, da ich wieder zulege. Bitte kommt jetzt nicht mit solchen Ratschlägen wie ich soll wieder normal essen, dann wird das schon. Ich habe das nämlich ausprobiert, und zwar nicht nur für kurze Zeit. Könnte mir irgendwer sagen, was man dagegen tun kann? Ich trainiere wirklich täglich min. 1 Stunde am Hometrainer(auf Nacht) und das Ding zeigt an, dass ich ~ 700 kcal verbrenne. Wie kann das bitte sein?

Danke im Vorraus!

Antwort
von nilaruu, 14

Wenn du dir sicher bist das du an Fett kontinuierlich zunimmst heißt das, das du dich in einem Kalorienüberschuss befindest. Ich weiß nicht ob du dir schon mal dein Kalorienbedarf berechnen oder messen lassen hast. Falls nein würde ich dir das auf jedenfall mal empfehlen das zu tun und deine Ernährung so anpassen das du dich am Ende des Tages auf jedenfall in einem Kaloriendefizit befindest, denn dann kannst du in der Regel kein Fett mehr aufbauen

Antwort
von SportSchnegge, 15

Hallo lilo123,

ich würde dir raten, deine Intensität des Sportprogramms zu steigern. Und vor allem solltest du deine Ernährung richtig umstellen...hierbei kann man viel falsch machen. Eine Scheibe Brot und viel Flüssigkeit ist eher kontraproduktiv... dadurch spart sich der Körper die Fettreserven und greift diese beim Sport nicht so umfassend an, als wenn du normal isst. Außerdem bezweckst du mit dieser Ernährung einen Jojo-Effekt. Ich habe selbst ein straffes Abnehmprogramm hinter mir und rate dir deshalb zu einer kalorienarmen Ernährung raten. Schau doch mal auf diese Seite hier: http://www.erfolgreiches-abnehmen.com/tipps/rezepte/ Probier es doch mal aus. Es ist lecker und man wird schnell satt. Perfekter Energielieferant für ein intensives Sportprogramm :D

Grüße und viel Erfolg!

Antwort
von Juergen63, 14

Ich gehe mal davon aus das deine Nahrungszufuhr nicht aus dem Verdünnungssaft und eine Scheibe Brot alle 3 Tage besteht, denn in dem Fall müßtest du schon Magersüchtig aussehen. Grundsätzlich solltest du dich ausgewogen ernähren, denn dein Körper benötigt diverse Nahrungsstoffe wie Mineralien, Vitamine, Eiweiß und begrenzt auch etwas KH, wobei man die am ehesten reduzieren kann. Die Sportliche Betätigung verhilft dir vermehrt Kalorien zu verbrennen. Hier ist die Regelmäßigkeit und die Intensität entscheidend. Ansonsten ist eine Kombination aus Kraft und Ausdauertraining sinnvoll, damit auch die Muskulatur gezielt gestärkt wird. Du mußt der Sache einfach Zeit geben, denn von heute auf morgen funktioniert das nicht. Das ist ein Prozess der sich über etliche Monate erstrecken kann.

Antwort
von eliasschmelzer, 11

Also allein deine Ernährung sagt schon sehr viel, wenn ich bedenke du isst alle 3 bis 4 Tage nur eine Scheibe Brot dann denkt dein Körper das er nicht genug Kalorien bekommt und geht erstmal nicht an deine Fettreserven.

Versuch deine Ernährung auf Low Carb einzustellen, das heißt keine Kohlehydrate. Dann solltest du mit deinem Sport was du ruhig erhöhen kannst einen sehr guten Erfolg erzielen!


Kommentar von lilo123 ,

Aber ich mache doch schon doch jeden Tag Sport!

Kommentar von whoami ,

Was du da machst ist kein Sport! Das Dahindümpeln auf einem Hometrainer ist zu wenig. versuche es Mal mit Krafttraining mind 4x/Woche und zusätzlichem täglichen Fahrradfahren draußen. Dann aber Gas geben, sodass der Puls auch Mal an dem Maximum kratzt (220 minus dein Alter)!!!

Antwort
von 5Alice5, 5

Deine Ernährung hört sich ziemlich ungesund an und die Reaktion deines Körpers erscheint mir auch seltsam. Ich denke du solltest unbedingt mit einem Ernährungsberater oder ähnlichem sprechen und nicht weiter mit Internetlösungen rumexperimentieren. Dein Körper und deine Gesundheit sind etwas enorm wichtiges und du solltest das nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten