Frage von elreso, 72

Geschwindigkeit für Sprints verbessern und Joggen (Ausdauer)? Geht beides zugleich

Hallo,

vl nehme ich gewisse Postings zu wortwörtlich, bin mir aber dadurch ziemlich unsicher geworden bezüglich dieses Themas. Mir wurde schon oft abgeraten Ausdauertraining zu betreiben wenn ich meine Geschwindigkeit (Sprinttraining usw) erhöhen will. Ich will aber nicht schlussendlich ne Sekunde auf 100m zulegen, dafür nur noch die halbe Strecke bewältigen können . Auch wurde mir schon oft gesagt, dass Joggen die Muskeln "frisst" (mache auch 3mal die Woche Krafttraining). Wie sieht es damit aus?

Elreso

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pistensau1980, 72

Das kommt immer darauf an, was du unter Ausdauertraining verstehst. Wenn du jetzt mal ab und zu Joggen gehst, wird das keine Muskelberge fressen. Im Gegenteil, es ist gesund und wird dich beim Training unterstützen. Wenn du jetzt aber für einen Marathon trainierst, wird sich deine Sprintleistung verschlechtern.

Du kannst im Internet mal Bilder zwischen Sprintern und Ausdauerläufern vergleichen. Da wird denke ich klar, wie unterschiedlich die Beanspruchung ist, auch wenn beides "Laufen" ist. Wenn du es mit dem Ausdauertraining aber nicht übertreibst, wirst du keine negativen Folgen für Muskelaufbau oder Sprintleistung sehen. Mit "nicht übertreiben" meine ich, dass du das machst, was ein normaler Mensch unter Joggen versteht.

Antwort
von Juergen63, 47

Grundsätzlich ist immer die Intensität und der Trainingsumfang entscheidend wie gut mehrere unterschiedliche Sportarten zusammen harmonieren. Darüber hinaus kommst es natürlich darauf an um welche Sportarten es sich handelt. Ausdauersportarten lassen sich in der Regel sehr gut kombinieren was man zb am Triathlon sieht. Wenn du dich Lauftechnisch nicht gerade in Marathondistanzen bewegst, dann tut das deinen Sprintfähigkeiten jetzt eher keinen Abbruch. Um dich beim Sprint zu verbessern mußt du hier natürlich intensiver und Zielgerechter trainieren. 1 Sekunde Verbesserung auf 100 Meter ist jede Menge Holz und eine recht hohe Vorgabe. Wobei es darauf ankommt wie Fortgeschritten du im Sprintbereich schon bist. Das Krafttraining ist eine gute Ergänzung zum Sprinttraining da du über die Kraftssteigerung auch mehr Explosivität erzielen kannst. Du mußt hier ein gutes Gleichgewicht deiner Trainingseinheiten finden mit der Priorität im Sprintbereich. Da mußt du im Endeffekt auf dein Bauchgefühl und dein Körpergefühl achten. Das zeigt dir schon wenn diverse Einheiten dich in deinem Vorhaben blockieren.

Antwort
von wiprodo, 31

Zu diesem Thema (Sprintgeschwindigkeit gegen Langzeitausdauer) wird häufig sowohl Ursache und Wirkung, als auch absolute und relative Leistungsfähigkeit verwechselt.

Zu den Grundlagen:

Für die Erzeugung einer hohen Sprintgeschwindigkeit benötigt man Kraft der sprintrelevanten Muskeln und die Fähigkeit zu explosiver Bewegungsweise. Dazu führt man ein Muskelkrafttraining und ein Koordinationstraining (Training des Nervensystems) aus.

Für die Erzeugung einer hohen Ausdauerleistung benötigt man ein leistungsfähiges Herz-Kreislaufsystem. Dazu führt man ein Ausdauertraining durch, also ein Training zur Steigerung der Leistung des Herz-Kreislaufsystems aus.

Es besteht kein Hinweis darauf, dass eine hohe Muskelkraft und die Fähigkeit zu explosiver Bewegungsweise die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislaufsystems verschlechtern könnte. Ebenso gibt es keinen Anlass zu glauben, ein Krafttraining würde die Ausdauerfähigkeit reduzieren.

Es besteht ebenfalls kein Hinweis darauf, dass eine gute Ausdauerfähigkeit die Muskelkraft und Explosivität verschlechtern könnte. Ebenso muss ein umfangreiches Ausdauertraining nicht notwendiger Weise zu einer Abnahme der Muskelmasse (Muskelkraft) oder der Explosivität führen.

Aber:
Zu einer hohen Ausdauerleistung ist keine große Muskelkraft erforderlich. Wer dennoch massive Muskeln besitzt und während der Ausdauerleistung (unnötiger Weise) mitschleppen muss, wird in Relation zu einem weniger muskulösen Menschen eine geringere Leistung erbringen.

Zur Erzeugung einer hohen Sprintgeschwindigkeit ist keine große Leistungsfähigkeit des Herzkreislaufsystems erforderlich. Wer dennoch ein gut trainiertes Herzkreislaufsystem besitzt, wird die 100m nicht schneller sprinten.

Und (der ökonomische Faktor):

Wer ausführlich Muskelkraft und Explosivität trainiert, braucht entsprechende Zeit zur allgemeinen Regeneration, die ihm möglicherweise für ein intensives Ausdauertraining fehlt.

Wer ausführlich Ausdauer trainiert………

Konsequenz: Es spricht nichts dagegen, zusätzlich zu einem Sprinttraining (einschließlich dem Training für Kraft und Explosivität) ein sinnvoll dosiertes Ausdauertraining zu praktizieren.

Antwort
von Umpalumpa, 36

Weißt du eigentlich, wie viel Ausdauertraining man als Sprinter macht? Das ist überhaupt kein Problem in Sachen Sprintschnelligkeit, wenn du nicht gerade Muskelmasse wie Arni aufbauen willst. Das Zauberwort ist, wie in jeder Sportart, Periodisierung.

Antwort
von Setgo, 23

Nein! Diese Zwei Sport Arten kann man nicht zusammen trainieren . Natürlich Kraftausdauer schon aber keine aerobe wenn du spirnten möchtset.Damit meine Ich du darfst nicht immer Riesenstrecken Joggen und gleichzeitig Sprint machen so sind unsere Musklen halt nicht eingestellt googel mal nach FT Fassern und Roten Fassern (Muskelfaser)

Kommentar von Umpalumpa ,

Zum Sprinttraining gehört auch ein großer Anteil Ausdauertraining in verschiedenen Formen. Auch ein gut trainiertes Herz-Kreislauf-System ist für den Sprinter wichtig, weniger, weil er es im Wettkampf selbst braucht, sondern, um den hohen Belastungen im Training gewachsen zu sein. Es spricht nichts dagegen, ein gut trainiertes Herz-Kreislaufsystem, eine hohe Kraftausdauer und eine große Schnellkraft zu erreichen, wenn man auf Verhältnismäßigkeit achtet.

Antwort
von anonymous, 24

Da mach Dir mal keine Sorgen.....

Solange Du regelmäßig sprintest und Krafttraining machst ist zusätzliches Ausdauertraining nur förderlich, weil dadurch Durchblutung und Regenerationsfähigkeit erhöht wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community