Frage von Goyoy, 3

Fussball verbessern WIE?

Hallo, ich bin 14Jahre alt spiel in der B-Jugend bin 1,67Groß und 45kg schwer. Ich Spiele jeden Tag auf der Straße Fussball, und Laufe jeden Tag! Kommen wir zu meiner Frage. Also ich bin seit der Saison nur noch Lustlos wenn ich bei einem Dribbling den Ball verliere. Weil ich jetzt nicht mehr auf den Flügel Spiele sondern Verteidiger spielen muss, dass demotiviert! Ich lauf nur noch Lustlos herum! Ich reiß mir jeden Tag den Arsch um mich zu verbessern und Trotzdem darf ich nicht auf der Position spiel! Bitte um Tipps, ich will den Trainer überzeugen dass ich es drauf hab aber wie?

Antwort
von ralphp, 3

Dein Statement ist insgesamt widersprüchlich, was wohl möglicherweise auch an einer falschen Selbstwahrnehmung geschuldet ist.

Wenn Du lustlos auf dem Platz herumläufst, kannst Du Dir nicht zugleich "den Arsch aufreißen". Dass man mal den Ball verliert kommt vor. Es gibt eben jede Menge Leute, die noch besser sind als Du. Doch das kannst Du ganz einfach durch Training ausgleichen.

Wenn man den Ball verliert, ist das kein Grund für Unlust oder Frust. Es ist aber Anlass zur Selbstkritik, Anlass zu hinterfragen was falsch gelaufen ist, was man beim nächsten Mal besser machen muss. Es ist Ansporn, um den gleichen Fehler nicht noch einmal zu begehen.

Nehmen wir mal ein Beispiel abseits vom Fußball: Wenn Edison nach tausend Fehlversuchen eine Glühlampe herzustellen frustriert aufgegeben hätte, hätten wir heute möglicherweise keine Glühlampe. Er aber meinte, dass er nun immerhin tausend Wege kenne, wie es nicht funktioniert ... Ein japanisches Sprichwort sagt: "Wenn Du siebenmal hinfällst, musst Du achtmal aufstehen," denn aufgeben gibt es nicht. Wer aufgibt hat schon verloren, wer kämpft, wer sich anstrengt kann aber alles gewinnen.

Solange Du jedenfalls auf Deiner Position nicht unter Beweis stellst, dass Du mehr kannst, wirst Du auch nie auf einer anderen Position spielen dürfen. Wer lustlos auf dem Platz herumläuft, braucht sich nicht zu wundern, wenn der Coach keine andere Position in Betracht zieht.

Ein guter Spieler kann überall sein Bestes geben. Ein Spieler der meint, nur auf einer bestimmten Position gut spielen zu können, ist in meinen Augen kein wirklich guter Spieler. Natürlich hat jeder seiner Stärken und Schwächen, doch die muss in erster Linie der Trainer einschätzen. Entsprechend wird er Dich auf der Position einsetzen, für die Du seiner Meinung nach am Besten geeignet bist.

Wenn Du Dich zu Größerem berufen fühlst, solltest Du mit dem Trainer sprechen und ihn auch konkret fragen, warum Du nicht auf Position spielen darfst. Ich bin sicher, dass er Dir eine Antwort nicht schuldig bleiben wird. Dann weißt Du auch, was Du genau tun kannst.

In jedem Fall solltest Du die aktuelle Position als Chance begreifen und nicht als Strafe. Es ist Deine Chance zu beweisen was Du drauf hast. Der Trainer wird das ganz sicher anerkennen.

Nicht zuletzt solltest Du noch eines berücksichtigen: Fußball ist nun einmal ein Mannschaftssport und wenn Du nicht anerkennst, dass andere auf ihrer Position besser sind als Du, fehlt Dir etwas ganz Wichtiges: Teamgeist.

Im Mannschaftssport gilt: Jeder Spieler an den für ihn besten Platz - das macht eine starke Mannschaft aus. Dabei wird es nicht ausbleiben, dass man persönliche Vorlieben und Wünsche der Mannschaft unterordnen muss, wenn andere besser sind. Schließlich ist eine Mannschaft immer nur so stark wie ihr schwächstes Glied.

Antwort
von Onlinecoaching, 3

Ich würd mal weniger trainieren, dann hast am Wochenende auch Bock, Dich zu bewegen.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten