Frage von Nagashi, 54

Fuß umgeknickt nach einer Woche joggen(keine Schwellung)?

Hallo liebe Commnunity,

ich weiß eine Ferndiagnose ist immer schwer...aber vielleicht kann mir jemand mit seinen Erfahrungen behilflich sein :D Ich bin letzten Sonntag nach Ewigkeiten wieder mal joggen gegangen und dabei unglücklicherweise übelst mit dem Fuß umgeknickt, weil es so dunkel war. Ich bin vor "schock" erstmal die nächsten Meter weiter gehumpelt und dann ganz langsam gelaufen. Nach 1-2 Minuten konnte ich dann Problemlos weiter joggen. Die nächsten zwei Tage hatte ich beim normalen nur ganz geringfügig leichte schmerzen, die aber auch nicht permanent vorhanden waren (nur manchmal beim Auftreten). Eine Schwellung/Rötung oder Bluterguss blieben zum Glück komplett aus.

Nun wollte ich gerne wieder joggen gehen und die Schmerzen sind im Grunde weg. Sollte ich dennoch dem ganzen noch ein bisschen Zeit geben? Oder muss ich mir eh gar keine Sorgen machen, da es nicht mal eine Schwellung etc. gab?

LG

Antwort
von RueckenDoc, 43

Hört sich doch ganz gut an. Geh doch erst einmal zügig, wenn das schmerzfrei funktioniert, jogge vorsichtig, wenn das funktioniert ...

Vorsichtig rantasten bis alles wieder normal geht.

Probiere auch mal Fußkreisen. Wenn dabei nichts weh tut und auch beim normalen Auftreten und Gehen, sollte alles wieder möglich sein. Sei trotzdem die ersten Male achtsam.

Und nimm eine Stirnlampe mit oder jogge auf hellen Wegen ;-)

Antwort
von hayesgalore, 26

Ich denke wenn du keine Schmerzen hast, ist das kein Problem, aber ich würde kein Risiko angehen und langsam machen. Auf jeden Fall gut aufwärmen und nicht mehr im Dunklen Joggen gehen ;)

Antwort
von Sunschein, 26

Alles gut! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten