Frage von darkprince16,

fragen zu eiweißshakes etc

hab mir seit kurzem eiweiß besorgt. auf der packung steht für optimale ergebnisse an trainingstagen nach dem aufstehen, vor und nach dem training zu sich nehmen. ist das nicht zu viel und es könnte etwas passieren nach der zeit( ka irgendwelche probleme im körper) oder ist das wirklich so optimal? Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fiftyfive,

eiweissshakes bilden die optimale ergänzung zu ansonsten ebenfalls ausgewogener ernährung. vor allem nach dem training ist die proteinsynthese für ca. 24 stunden erhöht (stetig abnehmend). daher empfiehlt es sich, direkt nach dem training einen shake zu konsumieren (30g reichen). auch am morgen ist dein körper sozusagen ausgehungert, was proteine betrifft. auch dann empfiehlt sich ein shake. vor dem training eher kohlenhydrate (energiegewinnung) zu dir nehmen. das musst du selbst rausfinden, ich persönlich kann 2 stunden vor training nichts mehr essen, das würde mir hochkommen, ist also sehr individuell.

in der regel haben proteinshakes einen anteil von 80% eiweiss. die einnahme macht am meisten sinn, wenn du sie auf deine sonstige ernährung anpasst. protein wird bei überschuss in fett umgewandelt, also macht eine "überdosierung" keinen sinn.

@deep blue und florian: eiweissshakes an sich sind nichts schlechtes. die vermarktung die sagt, dass man damit innerhalb kürzester zeit so und soviel muskeln aufbauen kann und ihr eigenes produkt als DAS wundermittel beschreiben, damit habe ich auch mühe. aber eiweiss an und für sich ist nichts anderes als der wichtigste baustoff des körpers. warum sollte man sich diesen nicht in der für den körper effizientesten form und getimt zuführen? nach dem training und morgens bilden eiweissshakes die optimale ergänzung für den muskelaufbau. aber ich gebe euch recht: ohne die richtige ernhärung sonst, bringt das auch nichts :)

Antwort
von Florian26,

hinter diesen Eiweißshakes steckt eine ganze industrie und viel Geld. Normalerweise sind diese Shakes gar nicht nötig. Du kannst zum normalen muskelaufbau genügend Eiweiß durch die normale Ernährugn zu dir nehmen, nämlich täglich etwa 2,5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht,

Kommentar von whoami ,

Na dann rechne Mal vor, wie du den Bedarf über die Nahrung decken willst, ohne dass dir beim Training der Mageninhalt wieder hochkommt!!! 2,5g/kg Körpergewicht sind z.B. bei einem 100kg-Sportler 1,25kg Hähnchen - nur so als Beispiel...... Kannst du mit so vollem Magen überhaupt noch trainieren!?

Antwort
von DeepBlue,

Hi,

hinter jedem Nahrungsergänzungsmittel steht eine Firma, die verdienen will und den Leuten suggeriert, sie bräuchten unbedingt ihr Produkt, um ihre Ziele besser und schneller zu erreichenn.

Kein Mensch, der sich ausgewogen, gesund und abwechslungsreich ernährt, braucht Nahrungsergänzungsmittel - das gilt auch füt Proteinshakes.

Mit der ganz normalen Ernährung nimmt man genügend Eiweiß zu sich - auch Hobbykraftsportler. Nur wenn man aus welchen Gründen auch immer einmal nicht genügend Eiweiß zu sich nehmen kann, ist die Einnahme von Proteinshakes sinnvoll.

Gruß Blue

Kommentar von darkprince16 ,

ja darum nehme ich auch eiweiß weil ich weiß ich nehm nicht genügend zu mir :D ;)

Antwort
von kayo1548,

Das hängt vom Eiweißgehalt ab und was du sonst noch so am entsprechenden Tag an Eiweiß zu dir nimmst.

Eiweißshakes sind ja nichts anderes als Narhungsergänzungsmittel (wenn sie qualitativ hochwertig sind).

Der individuelle Nährstoffgehalt ist unterschiedlich und schwankt auch; gerade m Bereich Eiweiss nehmen viele allerdings mehr auf als eigentlich benötigt und von demher sollte man da schon darauf achten das man da nicht zu viel nimmt.

Antwort
von 0815runner,

Wenn ich diese Eiweißshakes verkaufen würde, dann würde ich auch draufschreiben, dass man die möglichst oft zu sich nehmen sollte. Du brauchst keine Eiweißshakes. Du bekommst mit einer ausgewogenen, eiweißbetonten Ernährung auch so genügen Eiweiß. Wozu etwas Künstliches essen, wenn es mit magerem Fleisch, Fisch, Ei, Milchprodukten auch so geht?

Kommentar von whoami ,

Warum? Weil z.B. der Bedarf bei Sportlern erhöht ist, und über die Nahrung nicht gedeckt werden kann!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten